Wildgehege Weißhauswald in Trier: Ab Samstag wieder täglich geöffnet – ohne Terminbuchung

0
Foto: Trier-info (TTT)

TRIER. Wie die Stadt Trier mitteilt, ist das Wildgehege Weißhauswald ab Samstag, 3. Juli, wieder täglich geöffnet.

Gleichzeitig entfällt die bisher obligatorische Terminbuchung. Diese Öffnungsschritte entsprechen den Vorgaben der neuen Landesverordnung zur Coronabekämpfung.

Aufgrund der zwar gelockerten, aber nicht gänzlich entfallenen Höchstzahl der auf dem Gelände zulässigen Personen, kann es erfahrungsgemäß, speziell an den Sonntagen, zu Wartezeiten beim Einlass in den Kernbereich des Tierparks kommen.

Gehegeleiterin Kerstin Schmitt bittet daher alle Besucherinnen und Besucher, möglichst auch an den Werktagen oder am Wochenende eher vormittags zu kommen, damit es für alle mehr Freiraum gibt. Da täglich nur eine begrenzte Menge der beliebten Futterpäckchen in den Automaten zum Verkauf angeboten werden kann, freuen sich auch die Tiere über viele Besucher an den Werktagen.

Die Hygiene- und Abstandsregeln gelten grundsätzlich auf dem gesamten Gelände weiterhin, eine Maskenpflicht besteht allerdings nur im Kernbereich des Wildgeheges.

Vorheriger ArtikelAngebot für Einwohner: Impfaktion in der Verbandsgemeinde Hermeskeil
Nächster ArtikelZugangsbrücke versenkt: Geysir nach Schiffsunfall wochenlang nicht zu besichtigen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.