Erst Verwandtem Auto geklaut – dann zugedröhnt und „ohne Lappen“ im Saarland angehalten!

0
Foto: dpa/Symbolbild

NOHFELDEN. Mit dieser Kontrolle hatte ein 33-jähriger Mann aus einem Nohfelder Ortsteil wohl eher weniger gerechnet.

Wie die Polizei mitteilt, entwendete der Mann in der Nacht zum Donnerstag zunächst unbemerkt einem Verwandten aus Rheinland-Pfalz den Autoschlüssel, um danach mit dessen Wagen eine Spritztour ins Saarland zu unternehmen. Für den Dort wurde er durch Zufall um 4.10 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Nordsaarland
kontrolliert.

Schnell stellte sich heraus, dass der Mann das Auto unbefugt benutzte, dass er keinen Führerschein besitzt und er unter dem Einfluss von Drogen steht. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde die zuständige Polizeidienststelle in Rheinland-Pfalz ersucht, den Besitzer des Autos über die Sicherstellung seines Wagens zu informieren.

Vorheriger Artikel++ AKTUELL: 330 Unterschriften gesammelt – nächster Trierer Stadtteil will „Tempo 30-Zone“! ++
Nächster ArtikelLux(us)emburg: Im Großherzogtum leben besonders viele Millionäre

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.