Wartelisten und Wartezeiten werden kürzer: Landeskoordinator ruft zum Impfen auf

0
Ein Apotheker hält einen Impfpass und einen digitalen Impfnachweis in den Händen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

KAISERSLAUTERN. Landesimpfkoordinator Daniel Stich (SPD) hat mit Blick auf die Impfzahlen und die kleiner werdenden Wartepools die Bürgerinnen und Bürger zur Corona-Schutzimpfung aufgerufen.

«Unsere Impfzahlen sind gut, aber sie reichen noch nicht für einen dauerhaften Erfolg», sagte Stich einer Mitteilung zufolge am Mittwoch in Kaiserslautern. Aktuell sei die Zahl der Menschen, die auf einen Impftermin warten, auf gut 90.000 zurückgegangen.

«Wartelisten und Wartezeiten werden kürzer», sagte er. «Wir gehen davon aus, dass noch im Sommer jede und jeder Impfwillige ein Impfangebot bekommen kann.» Stich lobte die Kommunen im Land mit ihren wichtigen Impfzentren.

Vorheriger ArtikelSerie von Einbruchsversuchen in der Zurmaiener Straße in Trier – Kripo sucht Zeugen!
Nächster ArtikelExklusive Zahlen: Digitalisierung der Schulen – So viel Geld fließt nach Trier und Trier-Saarburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.