Eifel: Fahrzeug drohte in Abhang zu stürzen – DRK-Helfer leisteten Erste Hilfe!

0
Feuerwehr Neuerburg / FEZ VG Südeifel

NEUERBURG. Am gestrigen Dienstagabend, 29. Juni, kam es gegen 19.36 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L4 zwischen Neuerburg und Sinspelt.

Nach einem Manöver, hing ein Pkw in einem Abhang und drohte in die Enz zu stürzen. Das Fahrzeug wurde von den schnell eingetroffenen Einsatzkräften der Feuerwehr anschließend gegen ein Abrutschen gesichert und nach der polizeilichen Unfallaufnahme wieder auf die Straße gezogen. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. Die L4 war für etwa 45 Minuten für den Verkehr vollgesperrt.

Drei Helfer des DRK OV Speicher waren zufällig zum Unfallzeitpunkt vor Ort und leisteten Erste Hilfe.
Im Einsatz war die Feuerwehr Neuerburg, die Wehrleitung und FEZ der VG Südeifel sowie die Polizei.

Vorheriger ArtikelTrier: Kontrolle Reisebus mit Route Mailand-Duisburg – Bundespolizei nimmt Gambier in Gewahrsam
Nächster ArtikelÖPNV mal anders – abenteuerlustige Hündin in der Regionalbahn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.