Pkw fängt nach Crash auf der Autobahn Feuer: Beifahrerin lebensgefährlich verletzt – Fahrerin schwer verletzt

0
Foto: dpa-Archiv

SAARWELLINGEN. Wie die Polizei Saarlouis mitteilt, kam es am heutigen Nachmittag  auf der Autobahn  A8, Höhe der Anschlussstelle Saarwellingen in Fahrtrichtung Luxemburg, gegen 15.00 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kleintransporter.

Der Pkw der Marke BMW geriet nach der Kollision in Vollbrand. Die beiden Insassinnen des BMW konnten durch Ersthelfer aus dem brennenden Fahrzeug befreit werden.

Die 19 jährige Fahrerin des BMW wurde nach bisherigen Erkenntnissen schwer, die bislang unbekannte Beifahrerin lebensgefährlich verletzt. Die Beifahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Winterbergklinikum geflogen und wird derzeit notoperiert. Der 66-jährige Insasse des Transporters wurde lediglich leicht verletzt.

Es wurde ein Unfallgutachter herangezogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

Die Autobahn ist noch immer ab der Anschlussstelle Schwalbach vollgesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet. Die Vollsperrung wird noch mehrere Stunden andauern.

Vorheriger ArtikelSaarland macht sich weiter locker: Ministerrat beschließt weitere Öffnungsschritte
Nächster ArtikelWittlich: Beim Abbiegen Pkw übersehen – Eine Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf der L141

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.