Zwei Verletzte und 80 000 Euro Schaden bei Unfall unter Drogen

0
Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einem Unfallort; Symbolbild: Stefan Puchner (dpa)

ZWEIBRÜCKEN. Zwei Verletzte und ein Schaden von 80 000 Euro – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Zweibrücken.

Wie die Polizeidirektion Pirmasens mitteilte, kam ein 25 Jahre alter Fahrer am frühen Sonntagmorgen aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und unter dem Einfluss von Rauschmitteln nach rechts von der Straße ab, sein Auto kollidierte mit einem geparkten Wagen. Infolge des Zusammenstoßes seien zwei weitere Fahrzeuge und mehrere Hauswände beschädigt worden. Der Fahrer wurde schwer- und sein Beifahrer leicht verletzt. Es entstand den Angaben zufolge ein Gesamtschaden von etwa 80 000 Euro.

Dem Fahrer wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Ihm droht der Entzug des Führerscheins. Die Polizei ermittelt zudem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung, sie sucht nach Zeugen.

Vorheriger ArtikelTraben-Trarbach: Radfahrer stirbt bei tragischem Unfall mit Wohnwagen
Nächster ArtikelMit „Lösch-Igel“: Schüler aus Rheinland-Pfalz siegt bei «Jugend forscht»

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.