Salmtal: Mann darf nicht in Zug einsteigen – Tür von Regionalbahn kaputt getreten

0
Polizeifahrzeug im Einsatz
Foto: dpa-Archiv

SALMTAL. Nachdem ihm der Einstieg in einen Zug verwehrt worden war, hat ein 21 Jahre alter Mann am Bahnhof Salmtal (Landkreis Bernkastel-Wittlich) die Tür einer Regionalbahn kaputt getreten.

Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag sagte, war der Mann am Sonntagnachmittag über die Gleise gelaufen und hatte von den Gleisen aus in die Regionalbahn einsteigen wollen. Als ihm das verwehrt worden sei, habe der Mann erst gegen eine Scheibe der Lok geschlagen und dann von außen gegen eine Einstiegstür getreten.

Nach einer Fahndung habe die Polizei den Mann in Salmtal aufgefunden, hieß es. Bei einer Gegenüberstellung wurde der 21-Jährige demnach als Tatverdächtiger identifiziert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Die Einstiegstür des Regionalzuges, der zwischen Trier und Koblenz verkehrte, war durch die Tritte den Angaben zufolge derart beschädigt worden, dass der Zug im Bahnhof Wittlich aus dem Verkehr gezogen werden musste. Es sei ein Schienenersatzverkehr eingesetzt worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.