Verkehrsteilnehmer aufgepasst: „Speedmarathon“ nimmt heute verstärkt Raser ins Visier

0
Foto: dpa

Bei der europaweiten Kontrollaktion «Speedmarathon» nimmt auch die rheinland-pfälzische Polizei heute Raser und Temposünder ins Visier.

Im Bereich des Polizeipräsidiums Mainz wird der Schwerpunkt nach Angaben eines Sprechers auf den Autobahnen liegen. Ziel der Aktion ist unter anderem, die Zahl der Toten und Verletzten durch Unfälle auf den Straßen zu reduzieren, wie das europaweite Polizeinetzwerk Roadpol mitteilte. Auch in anderen Bundesländern wie Hessen oder Baden-Württemberg soll es den Angaben zufolge verstärkte Tempo-Kontrollen geben.

Vorheriger Artikel„Hello Again“ – Polizei stoppt erneut überladenen Holztransport auf der A 60
Nächster Artikel40-Millionen Projekt in Schweich – Schule soll im Sommer 2022 bezugsfertig sein

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.