Bei Kontrolle angegriffen: Mann will trotz Quarantäne raus – Polizei setzt Taser ein

0
Foto: dpa-Archiv

WEISENHEIM AM SAND. Ein 28 Jahre alter Mann wollte trotz Quarantäne seine Unterkunft in Weisenheim am Sand (Landkreis Bad Dürkheim) verlassen und hat dabei Polizeibeamte angegriffen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, setzten die Beamten einen Taser gegen den Mann ein und fixierten ihn. Bei dem Vorfall am Mittwochmittag seien der 28-Jährige und ein 29 Jahre alter Polizist leicht verletzt worden.

Die Polizisten seien vor Ort gewesen, um die vom Gesundheitsamt erlassene Quarantäneverfügung zu überwachen. Als die Beamten die Personalien des 28-Jährigen feststellen wollten, hat der Mann nach ihren Angaben Widerstand geleistet und ist aggressiv auf die Beamten zugegangen. Laut Polizei befand sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand. Er wurde in eine Klinik gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.