Corona-Tests an Schulen in Rheinland-Pfalz planmäßig angelaufen

0
Die einzelnen Teile eines Corona-Schnelltests werden in einer Schule ausgeteilt. Foto: Holger John/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

MAINZ/TRIER. An den Schulen in Rheinland-Pfalz haben am Mittwoch regelmäßige Corona-Tests begonnen.

«Das funktioniert sehr gut und reibungslos», sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). In den im Wechselunterricht geteilten Klassen könne der Abstand dabei gut eingehalten werden. Ältere Schülerinnen und Schüler hätten keinerlei Probleme mit den Tests, «sie machen das sehr zügig». Aber auch an den Grundschulen seien die Tests reibungslos angelaufen.

Lehrergewerkschaften und -verbände haben kritisiert, dass die Selbsttests an den Schulen unter Anleitung und Aufsicht von Lehrkräften stattfinden sollen. Dafür zusätzliches Personal zur Verfügung zu stellen, sei organisatorisch nicht darstellbar, sagte Hubig und fügte hinzu: «Mir ist es wichtig, dass schnell in den Schulen getestet wird.» Sie sei sicher, dass dieser Weg von den Lehrerinnen und Lehrern mitgetragen werde.

Vorheriger ArtikelVon Trier bis Bitburg: Serie von Fahrzeugaufbrüchen beschäftigt Kripo in der Region
Nächster ArtikelWasserwirschaftliche Maßnahmen im Landkreis Bernkastel-Wittlich mit über 6 Millionen Euro gefördert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.