Von Trier bis Bitburg: Serie von Fahrzeugaufbrüchen beschäftigt Kripo in der Region

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER/BITBURG/WITTLICH. Bereits seit dem 5. Februar, allerdings mit dem Schwerpunkt über die Osterfeiertage, mehren sich Aufbrüche von Firmenfahrzeugen in der Region Trier-Bitburg-Wittlich.

Die Täter haben es dabei auf als Firmenfahrzeuge erkennbare Kleintransporter abgesehen, in denen sie hochwertige Werkzeuge und Maschinen vermuten.

Zurzeit beschäftigen sich die Ermittler der Kriminalpolizei in Trier, Wittlich und Bitburg mit 13 angezeigten Taten, zu denen sie sich Zeugenhinweise erhoffen.

In folgenden Orten und zu Tatzeiträumen über mehrere Tage wurden die Transporter, meist über die Hecktür, aufgebrochen und vorgefundene Werkzeuge und Maschinen gestohlen:

26. bis 29. März: Aach, Auf dem Triesch und Welschbillig, Mittlere Wiese (unsere PM vom 31. März.; 10.12 h)

27. bis 30. März: Trier, Eurener Straße

1. bis 3. April: Igel, Haagstraße und Mühlenstraße sowie Trier, zwei Taten Im Schankenbungert sowie in der Wasserbilliger Straße

3. bis 6. April: Wolsfeld, Meckeler Straße und Im Wissel sowie in Niederweis, Höhjunker Straße

Bereits in der Nacht zum 5. Februar 2021 brachen Unbekannte zwei Transportfahrzeuge auf dem Betriebshof benachbarter Firmen in Salmtal, Neuer Bahnhof, auf. Aufgrund der neuerlichen Aufbrüche vermutet die Polizei Tat- und Täterzusammenhänge.

Leider lassen sich die Taten zeitlich nicht näher eingrenzen. Die Einbrecher erbeuteten jeweils hochwertige Werkzeuge und Maschinen im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine überörtlich agierende Tätergruppierung für die Taten verantwortlich sein könnte.

Zeugen und gegebenenfalls weitere Geschädigte oder Menschen, denen hochwertige gebrauchte Werkzeuge oder Maschinen zum Kauf angeboten wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2290 an die Kriminalpolizei in Trier zu wenden.

Vorheriger Artikel24-Jährige übersieht Pkw: Unfall mit zwei Verletzten in der Eifel
Nächster ArtikelCorona-Tests an Schulen in Rheinland-Pfalz planmäßig angelaufen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.