Frau liefert sich Autorennen auf A63 und kracht in Kleinwagen – vier Verletzte

0
Rettungswagen; Foto: dpa

RLP. Bei einem Verkehrsunfall in Folge eines Autorennens auf der Autobahn 63 sind in Rheinland-Pfalz vier Frauen verletzt worden.

Eine 31-Jährige hatte sich nach Polizeiangaben am Freitagnachmittag am Steuer ihres Sportwagens ein Rennen mit einem 32-jährigen Autofahrer geliefert. Dabei fuhr sie mit überhöhter Geschwindigkeit auf den Kleinwagen einer 65-Jährigen auf, die die Fahrspur wechseln wollte. Die 65-Jährige und ihre Beifahrerin wurden durch den Aufprall schwer verletzt – die 31-Jährige und ihre Begleiterin leicht. Alle vier wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die A63 war nach dem Unfall bei Biebelnheim in Fahrtrichtung Mainz bis zum Abend für mehrere Stunden gesperrt.

Vorheriger Artikel++ Corona-Aktuell Rheinland-Pfalz: 126 Intensivpatienten – die aktuellen Zahlen vom Samstag ++
Nächster ArtikelSo wird das Wetter: Sonne am Ostersonntag – Regen zum Wochenstart

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.