1600 Studenten bei der Polizei: 25 Jahre «Campus Hahn»

0
Ein Polizeikommissar Anwärter erläutert im Dialog mit Polizeistudierenden in der Polizei-Hochschule auf dem Hahn die Ergebnisse eines Workshops. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild

HAHN. Rund 1600 angehende Polizisten studieren an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz.

Diese ist seit 25 Jahren auf dem «Polizeicampus Hahn» angesiedelt. Das Studium neben dem Hunsrück-Flughafen Hahn dauert drei Jahre. Jeweils im Mai und Oktober beginnen dort junge Frauen und Männer mit dem Einstieg in den Polizeiberuf, wie die Hochschule in Büchenbeuren-Scheid mitteilte. Der 28 Hektar große «Polizeicampus Hahn» biete auch «verschiedenste Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten» für die inklusive Verwaltungsbeamten und Angestellten rund 13 000 Beschäftigten der Polizei Rheinland-Pfalz.

Vor der Ansiedlung der Hochschule auf einem ehemaligen Militärgelände 1996 am Airport Hahn war die polizeiliche Aus- und Fortbildung des Landes mehr als 40 Jahre lang in Koblenz im Stadtteil Asterstein beheimatet gewesen. Aus dem einstigen Fachbereich Polizei der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung mit Diplomstudiengang hat sich eine Hochschule mit Bachelor- und Masterstudiengang entwickelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.