Schulen bleiben in Rheinland-Pfalz nach Osterferien im Wechselunterricht

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die Schulen in Rheinland-Pfalz unterrichten nach den Osterferien weiter im Wechsel von Fern- und Präsenzunterricht.

Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens sei klar, „dass wir nicht zu weiteren Öffnungsschritten kommen können“, sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am Mittwoch in Mainz.

Die Präsenzpflicht für Kinder und Jugendliche, die im Klassenraum unterrichtet werden, bleibt auch nach den Ferien weiter bestehen. Schülerinnen und Schüler, „die vulnerable Angehörige und eine besondere Situation zuhause haben“, können sich aber mit einem Attest von der Präsenzpflicht befreien lassen.

Bei einer Inzidenz von mehr als 100 Corona-Infektionen auf 100 000 Einwohner wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Schulaufsicht geklärt, wie der Unterricht vor Ort weiter geregelt sein soll.

Vorheriger ArtikelPETA: Eine Million Haustiere mehr – Nach Lockdown droht vielen Tieren Abschiebung ins Tierheim!
Nächster Artikel++ Corona-Lage in Rheinland-Pfalz aktuell: Landes-Inzidenzwert am Mittwoch wieder gestiegen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.