Betrunkener Mann fällt zwischen Zug und Bahnsteigkante

0
Foto: dpa

KOBLENZ. Ein betrunkener Mann ist beim Aussteigen aus einem Zug am Bahnhof Koblenz-Güls zwischen die Bahn und die Bahnsteigkante gefallen.

Der 52-Jährige sei am Freitagabend bei der Weiterfahrt des Zuges am Rücken verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe die Gleise selbstständig verlassen können. Eine ärztliche Untersuchung habe mehrere Quetsch- und Schnittverletzungen am Rücken ergeben.

Der 52-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Der genaue Unfallhergang werde ermittelt. Die Strecke wurde kurzfristig gesperrt, zwei Züge verspäteten sich den Angaben zufolge dadurch um 17 Minuten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.