++ Keine weiteren Lockerungen: Auch Saarland verlängert Verordnung ++

0
Ein Maskenpflicht-Hinweis im Schaufenster eines geschlossenen Ladens in Mainz. Foto: Thomas Frey/dpa

Im Saarland stehen zunächst keine weiteren Lockerungen in der Corona-Pandemie an. Die Landesregierung habe nach einem Beschluss vom Donnerstagabend die Corona-Verordnung vorläufig verlängert, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag in Saarbrücken mit. Die neue Verordnung tritt am 22. März in Kraft.

Mit Blick auf die anstehenden Bund-Länder-Beratungen am nächsten Montag «sollten wir abwarten und keine voreiligen Entscheidungen treffen», sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU). «Unser gemeinsames Ziel muss es weiterhin sein, die Neuinfektionen stetig zu verringern.» Es gelte weiter, die Regeln zu beachten.

Bund und Länder hatten bei ihren Beratungen am 3. März bereits beschlossen, den Lockdown grundsätzlich bis zum 28. März zu verlängern. Je nach Infektionslage sind Öffnungsschritte nach einem Perspektivplan aber weiter möglich. Noch ist unklar, wann die Außengastronomie an den Start gehen darf.

Im Saarland sind inzwischen alle Schüler wieder im Wechselunterricht, der Einzelhandel hat unter Auflagen geöffnet. Zusammenkünfte von insgesamt maximal fünf Personen aus dem eigenen und einem weiteren Haushalt aus dem familiären Bezugskreis sowie einem weiteren familienfremden Haushalt sind wieder möglich. Hinzu kommen Kinder unter 14 Jahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.