Während Vollzeitbeschäftigungen sinken: Frauen in Rheinland-Pfalz häufiger in Teilzeit

0
Eine Frau sitzt an einem Laptop - Daniel Naupold (dpa)

Frauen sind in Rheinland-Pfalz weit häufiger in Teilzeit beschäftigt als Männer. 81 Prozent der Teilzeitarbeitsverhältnisse würden von Frauen ausgeübt, teilte die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit mit Blick auf den Internationalen Frauentag am Montag mit.

Zwischen 2010 und 2020 habe sich die Teilzeitbeschäftigung von Frauen um 116 400 oder 51,3 Prozent auf 343 300 Beschäftigte erhöht, sagte Walter Hüther, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion.

Die Vollzeitbeschäftigung sei dagegen in diesem Zeitraum gesunken, um 11 300 oder 3,4 Prozent auf 323 400 beschäftigte Frauen. Mitte vergangenen Jahres waren in Rheinland-Pfalz insgesamt 666 700 Frauen sozialversicherungspflichtig tätig. Im Vergleich zum Jahr 2010 waren das 105 100 Frauen oder 18,7

Vorheriger ArtikelAb dem morgigen Dienstag: Stadtmuseum Simeonstift öffnet wieder für Besucherinnen und Besucher
Nächster ArtikelZahlreiche Mängel festgestellt: Homeoffice-Pflicht in 51 Betriebe kontrolliert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.