Überblick zum Teststart: WO kann ich mich in MEINEM LANDKREIS kostenlos testen?

5
Foto: dpa-Archiv

In Rheinland-Pfalz können sich die Bürgerinnen und Bürger vom heutigen Montag an kostenlos mit einem Antigen-Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen.

Mehr als 300 der gemeldeten 450 Teststellen seien startklar, heißt es beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung. Darunter seien unter anderem 88 Apotheken und Arztpraxen und ein Großteil der kommunalen Teststellen.

HIER geht es zum Überblick

Die Tests sollen mithilfe von geschultem Personal vor Ort gemacht werden. Bis Freitagabend wurden nach Angaben des Landesamtes etwa 900 Tester geschult, bis Dienstagabend sollen es 3700 sein. Jeder Bürger soll sich mindestens einmal in der Woche kostenlos testen lassen können.

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz: Menschen ab 70 können ab Mittwoch Impftermine vereinbaren
Nächster Artikel++ ABGESAGT: Beliebtes Trierer Event muss in diesem Sommer (leider) erneut ausfallen! ++

5 KOMMENTARE

  1. Schon wieder große Sprüche der Landesregierung.
    In einer Auflistung werden u.a. Ärzte benannt, die in ihren Praxen angeblich Tests durchführen. Doch nach Rücksprache mit dem entsprechenden Arzt teilte dieser mit, dass er über keine Schnelltests verfüge. Hinzu muss abgeklärt werden, wie die Abrechnung für diese Dienstleistung erfolgen soll.
    Hier wieder ein typisches Beispiel der Landesregierung, Wahlkampf mit der Coronaproblematik zu verquicken.

  2. In Ihrem Artikel sind u.a. unter Überblick kommunaler Teststellen diverse Arztpraxen angegeben, die angeblich Schnelltests durchführen. Auf Nachfrage bei einer dieser Praxen ist zu erfahren, dass man noch keine Schnelltests erhalten habe, zudem wäre noch nicht geklärt, wie die Abrechnung für die Dienstleistung vonstatten gehen soll.
    Macht die Landesregierung mit ihrem Artikel Wahlwerbung oder ist oben geschilderte Situation ein Indiz für die Unfähigkeit der Gestaltung eines vernünftigen Organisationsablaufes?

    • Der Elefant kreißte…….das hat nichts mit kreisen zu tun. Und in der Luft schon gar nicht. Wenn schon Sprüche, dann richtig!

  3. Ich habe mir erlaubt, meine Worte etwas unglücklich zu wählen.., wenn ich es versäumt habe, vorher Ihre Erlaubnis einzuholen, möchte ich mich hiermit untertänigst entschuldigen..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.