Blausäure-Vergiftung droht! Edeka, Real und Rewe rufen Nüsse zurück

0
Foto: dpa/Collage

REGION TRIER. In mehreren Supermärkten wie EdekaRewe oder Real werden bundesweit gleich mehrere Snacks zurückgerufen. Dabei handelt es sich um Mandeln und Studentenfutter. Der Hersteller warnt vor Vergiftungsgefahr.

Wie das herstellende Unternehmen CLASEN am Freitag mitteilte „kann es nicht ausgeschlossen werden, dass sich einzelne Bittermandeln in den Packungen befinden können“. Das in Bittermandeln enthaltende Amygdalin setze bei der Verdauung Blausäure frei und könne akute Vergiftungserscheinungen wie Kopfschmerzen, Erbrechen, Atemnot bis hin zur völligen Orientierungslosigkeit  auslösen.

Betroffen von dem Rückruf sind die Produkte:

„Clasen Bio Mandelkerne 200 Gramm“

mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.12.2021 und der Chargennummer 70108662,

„Clasen Bio Nusskernmischung 200 Gramm“ der Charge 70110732 mit dem

Mindesthaltbarkeitsdatum 27.10.2021 sowie das mindestens bis zum 25.09.2021 haltbare

„Clasen Bio Premium Studentenfutter 125 Gramm“ mit der Chargennummer 70109372.

Auch die 200-Gramm-Packungen der Produkte „Edeka Bio Mandeln“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.11.2021 und das

„Edeka Bio Studentenfutter“, mindestens haltbar bis zum 23.01.2022, wurden zurückgerufen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können es in den Verkaufsstätten zurückgeben. Der Kaufpreis werde ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.