Handelsverband begrüßt Lockerungen für Geschäfte in Rheinland-Pfalz

0
Foto: dpa

MAINZ. Der Handelsverband Rheinland-Pfalz hat zufrieden auf die angekündigten Öffnungsmöglichkeiten für Geschäfte ab Montag reagiert.

«Wir begrüßen die Perspektive, die dem rheinland-pfälzischen Einzelhandel durch die zügige Umsetzung des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz durch die Landesregierung eröffnet wird», erklärte Hauptgeschäftsführer Thomas Scherer. «Die Händler starten mit freudiger Erwartung in die nunmehr eröffneten Chancen, sind sich aber auch bewusst, dass bei steigenden Inzidenzwerten wieder strengere Maßnahmen erfolgen könnten», erklärte Scherer weiter. Er rief die Unternehmen auf, sich an die bestehenden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen zu halten, um die Gefahr eines möglichen Rückschlags und damit verbundener Einschränkungen für die Betriebe zu minimieren.

In Rheinland-Pfalz darf der Einzelhandel ab Montag in weiten Teilen des Landes unter Auflagen wieder öffnen. In Geschäften bis 800 Quadratmeter werde dabei eine Beschränkung von 10 Quadratmetern pro Kunde gelten, kündigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Freitag nach der Sitzung des Kabinetts in Mainz an. Für größere Geschäfte gelten 20 Quadratmeter pro Kunde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.