Trier-Nord: Unerwarteter Damenbesuch: Betrunkene, fremde Frau klingelt und legt sich ins Bett!

0
Symbolbild; dpa

TRIER: Es klingelt an der Haustür. Der Bewohner öffnet die Tür und sieht sich einer jungen Dame gegenüber, die ohne große Worte die Wohnung betritt, sich zielstrebig ins Schlafzimmer begibt und es sich schließlich im fremden Bett gemütlich macht…

Was zunächst wie ein Traum eines pubertierenden Jugendlichen klingt, wurde für einen Hausbewohner im Trierer Norden am vergangenen Donnerstag tatsächlich Realität. Der Haken an der Sache war nur, dass der spontane Damenbesuch nicht dem Austausch von Nettigkeiten dienen sollte, sondern der weibliche Gast so betrunken war, dass sie komplett die Orientierung verloren hatte und ihr beileibe der Kopf nicht nach Zärtlichkeiten stand.

Freundliche Versuche, die Frau wieder aus dem Bett herauszubekommen waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass man(n) schließlich die Polizei rufen musste, um den ungebetenen Gast wieder loszuwerden. Wäre ja auch ansonsten zu schön gewesen, um wahr zu sein.

Vorheriger Artikel„Testen für alle“ – Schon viele hundert Helfer für Corona-Schnelltests geschult
Nächster ArtikelEndspurt zur Landtagswahl: Dreyer knapp vorne – die aktuellen Ergebnisse des „Politbarometers“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.