„Fettexplosion“ in der Küche – zwei Schwerverletzte in der Eifel

0
Rettungshubschrauber. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

KRUCHTEN. Am Samstagnachmittag kam es im Eifelort Kruchten zu einem Wohnungsbrand infolge einer Fettexplosion.

Ein Bewohner hatte demnach versucht, eine in Brand geratene Pfanne zu löschen, worauf ein Feuerball entstanden sei. Zwei Personen wurden mit Verbrennungen und Rauchgasvergiftungen in Trierer und Bitburger Krankenhäuser eingeliefert. Im Einsatz waren neben der Polizei Bitburg und einem Rettungshubschrauber auch die Feuerwehren Kruchten, Hommerdingen, Biesdorf, Körperich und Neuerburg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.