Region: In Böschung gestürzt und überschlagen – junge Fahrerin musste aus Wagen befreit werden

0
Foto: Polizei

IRMENACH.Am späten Donnerstagabend, 18. Februar, ereignete sich auf der L 190 in der Gemarkung Irmenach, ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Demnach befuhr ein Pkw-Fahrer die L190 von Irmenach in Richtung Traben-Trarbach und geriet infolge von starkem Seitenwind auf dortigen Freifläche auf den linksseitigen unbefestigten Seitenstreifen. Durch den anschließenden Gegenlenkversuch geriet der Wagen dann ins Schleudern, querte die Fahrbahn und stürzte hiernach eine ca. 5 Meter tiefe Böschung hinab, wo sich der Pkw in einer Wiese überschlug.

Die junge Fahrzeugführerin musste durch herbeigeeilte Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit werden, blieb aber glücklicherweise ohne erkennbare Blessuren. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Vorheriger ArtikelBis zu 17 Grad erwartet – Region freut sich auf richtig schöne Frühlingswoche
Nächster ArtikelDer Frühling steht in den Startlöchern – Frösche gehen bald auf Wanderung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.