Blinde Zerstörungswut in der Eifel: Wieder mutwillige Sachbeschädigung am Lost-Place Staudenhof

0

MAUEL/ARZFELD. Wie der Polizeiinspektion Prüm bekannt wurde, haben bislang noch unbekannten Täter ihrer Zerstörungswut erneut freien Lauf gelassen und am Abend des 17.02.2021 Beschädigungen an mehreren Gebäuden des Staudenhofs in Mauel (Eifelkreis Bitburg-Prüm) verursacht.

Hierbei wurde mittels Werkzeug die Außenfassade des Jagdgebäudes sowie die Abdeckung eines dort befindlichen Brunnens beschädigt. Des Weiteren wurden dort befindliche Ruinen unberechtigter Weise betreten, welche mittels baulichen Mitteln abgesperrt waren. Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch wurden eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Prüm erbittet nun sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen oder gar Tätern per Telefon 06551/942-0 oder per E-Mail unter pipruem.dgl@polizei.rlp.de.

Hierbei möchte die Polizei nochmals eindringlich darauf hinweisen, dass die verlassenen Gebäude des Staudenhofs akut einsturzgefährdet sind und ein unberechtigtes Betreten dieser zu lebensbedrohlichen Situationen führen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.