Konflikt in Mertesdorf: Anwohnerin mit Faust ins Gesicht geschlagen – junges Pärchen flüchtet

0
Foto: dpa-Archiv

MERTESDORF. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich am gestrigen Montag, 8. Februar, gegen 13 Uhr in der Hauptstraße in Mertesdorf, Nahe der Einmündung Richtung Eitelsbach, eine Auseinandersetzung zwischen Anwohnern und einem unbekannten jungen Pärchen.

Eine Anwohnerin, welche friedlich und gewaltfrei versuchte den Konflikt zu lösen, erlitt dabei einen Schlag mit der Faust ins Gesicht, welcher eine geschwollene Nase und ein blaues Auge zur Folge hatte. Das junge Pärchen flüchtete nach der Tat in Richtung „Auf Krein“, wo sich deren Spur verlor.

Das Pärchen wurde der Polizei als „ungepflegt und mit typischem Trierer Dialekt“ wie folgt beschrieben: Weibliche Tatverdächtige: ca. 16 – 18 Jahre alt, schlank, lange blonde Haare, Jacke mit Pelz, dunkle Jeans. Männlicher Tatverdächtiger: ca. 18 – 20 Jahre alt, schlank, schwarze Jacke, dunkle Jeans, braune Haare.

Zeugen die Hinweise zur Identität der beiden Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Schweich unter 06502-91570 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.