Ohne Beleuchtung: Betrunkener stoppt Auto mitten auf der Autobahn – Ein Leichtverletzter

0
Foto: Polizei

NEULEININGEN/A6. Ein Betrunkener hat sein Auto mitten auf der A6 bei Neuleiningen (Landkreis Bad Dürkheim) gestoppt und einen Unfall verursacht. Ein nachfolgender Autofahrer krachte in den unbeleuchteten Wagen des 51-Jährigen und wurde leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der 51-jähriger ungarischer Staatsbürger blieb mit seinem Kleinwagen aus noch ungeklärter Ursache mitten auf der Hauptfahrbahn stehen, sein Fahrzeug war zudem komplett unbeleuchtet und die Gefahrenstelle nicht abgesichert.

Hinzu kamen die zu diesem Zeitpunkt herrschenden schlechten Sichtverhältnisse. Ein nachfolgender PKW fuhr auf den liegengebliebenen Wagen auf, der 19-jährige Fahrer aus dem Rhein-Pfalz-Kreis verletzte sich durch den Aufprall leicht. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der ungarische Fahrzeuglenker unter deutlicher Alkoholeinwirkung stand. Gegen ihn wurde u.a. ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr in Verbindung mit einer Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet sowie sein Führerschein sichergestellt.

Da er keinen gemeldeten Wohnsitz in Deutschland hat wurde zudem eine Sicherheitsleistung erhoben. Die Hauptfahrbahn der A6 Richtung Mannheim war für etwa 1 Stunde voll gesperrt, der Verkehr konnte aber glücklicherweise über einen parallel verlaufenden Rastplatz umgeleitet werden.

Neben zwei Streifen der Polizeiautonahnstation Ruchheim war auch eine Streifenbesatzung der Polizei Grünstadt unterstützend im Einsatz.

 

Vorheriger ArtikelNachtaktiver Allesfresser: Erster Nachweis von Marderhund in Luxemburg
Nächster ArtikelNach tödlichem Absturz von Kleinflugzeug in der Eifel: Ursache noch unklar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.