Schreckensmomente: Mosel-Hochwasser umspült Kran – drei Häuser vorsorglich geräumt!

0
Ein Baukran nahe der Moselschleuse droht umzustürzen. Foto: Thomas Frey/dpa (Foto: dpa)

KOBLENZ. Wegen eines vom Mosel-Hochwasser umspülten Baustellenkrans haben Feuerwehrleute am Freitag in Koblenz vorsorglich drei benachbarte Mehrfamilienhäuser geräumt.

Die Baufirma habe ein Umstürzen des großen roten Krans auf dem Gelände der Moselschleuse befürchtet, teilte die Feuerwehr mit. Die Polizei hatte erst von zwei evakuierten Wohngebäuden im Koblenzer Stadtteil Lützel gesprochen. Nach etwa 1,5 Stunden wurde Entwarnung gegeben und die Menschen konnten zurück in ihre Wohnungen.

Ein Statiker des Technischen Hilfswerks (THW) habe den Kran begutachtet, erklärte die Feuerwehr am Abend. Er sei als stabil eingeordnet worden. Das THW werde den Kran aber vorsichtshalber über das Wochenende überwachen. Die Mosel war nach dem häufigen Regen der vergangenen Tage vielerorts über die Ufer getreten.

© dpa-infocom

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.