Alleine zu Hause – Kind bemerkt Schmorbrand und verhindert Schlimmeres!

0

SIMMERN Ein achtjähriges Kind hat am Mittwochmorgen im Rhein-Hunsrück-Kreis einen Schmorbrand in einem Mehrfamilienhaus entdeckt und Schlimmeres verhindert. Das Kind hatte zunächst die abwesende Mutter und nach Anweisungen der Mutter dann die Feuerwehr informiert, wie die Polizei mitteilte.

Die Mutter sei noch vor der Feuerwehr eingetroffen und habe den Brand gelöscht. «Im schlimmsten Fall hätte das ganze Mehrfamilienhaus brennen können», sagte ein Polizeisprecher. Da die Mutter Rauch eingeatmet habe, sei sie zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach ersten Erkenntnissen war der Brand vermutlich im Bereich des Kühlschranks entstanden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.