Eifel: Bei Kontrolle in Regionalbahn – Waffen und Drogen sichergestellt!

0
Foto: dpa-Archiv

GEROLSTEIN. Einer Kontrolle der Bundespolizei unterzogen wurde am Freitagmittag ein 30-jähriger Deutscher in der Regionalbahn zwischen Lissendorf und Hillesheim-Oberbettingen.

Wie die Bundespolizei mitteilt, wirkte der Mann während der Überprüfung zunehmend nervös, konnte kein Zugticket vorweisen und wich gestellten Fragen bezüglich der Einnahme / des Mitführens von Betäubungsmitteln aus. Bei der Durchsuchung seines Brustbeutels wurden schließlich 2,9 Gramm Marihuana, 0,1 Gramm Haschisch und 1,35 Gramm Amphetaminpaste aufgefunden. Im mitgeführten Rucksack befanden sich weitere 12,8 Gramm Marihuana sowie eine Walther P 99 mit PTB-Zeichen und ein Einhandmesser.

Auf Nachfrage gab er an, die Waffe gefunden zu haben. Einen erforderlichen „kleinen Waffenschein“ besitze er nicht.
Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen und Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz wurden eingeleitet.

Da es sich um einen Inlandsaufgriff handelt wurden die Drogen und Waffen der zuständigen Polizei Gerolstein übergeben, welche auch die weiteren Ermittlungen dahingehend übernimmt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.