Missglücktes Überholmanöver auf glatter Fahrbahn – Fahrer muss aus Wrack befreit werden.

0
Polizei Luxemburg

LUXEMBURG. Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, wurde diese am gestrigen Samstagabend, 30. Januar, gegen kurz vor 21 Uhr über einen automatischen Notruf aus einem Fahrzeug informiert. Die Zentrale teilte mit, dass der Fahrer auf dem CR118 verunfallt und verletzt sei.

Vor Ort eingetroffen, kümmerte sich der Rettungsdienst um den eingeklemmten Fahrer, der mit seinem Wagen zunächst von der Straße abkam und anschließend in den angrenzenden Wald steuerte. Die Einsatzkräfte stellten eine glatte Fahrbahn fest und forderten diesbezüglich den Streudienst an.

Vor Ort schilderte eine Zeugin, dass der Fahrer ein Überholmanöver tätigte und hierbei die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Die Strecke wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten für den Verkehr gesperrt. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus transportiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.