Zum Glück! Aufmerksamer Nachbar hört Hilfeschreie und verhindert viel Schlimmeres!

0
Foto: dpa-Archiv

SIMMERN. Ein aufmerksamer Nachbar hat in Simmern (Rhein-Hunsrück-Kreis) möglicherweise einen Wohnungsbrand verhindert.

Der Mann hatte das Piepsen eines Rauchmelders und einen um Hilfe schreienden Mann gehört, wie die Polizei mitteilte. Feuerwehrleute brachen daraufhin am Montagabend die Tür einer Wohnung des Mehrfamilienhauses auf. Dort fanden sie den leicht verletzten Mieter, der gestürzt war und nicht mehr aufstehen konnte. Auf dem eingeschalteten Herd stand demnach eine Pfanne. Die Wohnung sei leicht verqualmt gewesen, hieß es.

Vorheriger ArtikelCrashs am laufenden Band: Vier Unfälle auf der Autobahn in 90 Minuten
Nächster ArtikelÄrzte schlagen Alarm: „Brandgefährlich“ – Impfung von Heimbewohnern Wettlauf gegen die Zeit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.