++ Vulkaneifel: Raubüberfall auf Supermarkt – Angestellte mit Messer bedroht ++

0
Foto: dpa-Archiv

GEROLSTEIN. Am gestrigen Abend kam es gegen 20 Uhr zu einem Raubüberfall auf die Norma-Filiale in Gerolstein.

Nach Angaben der Polizei, betrat eine Person erst den Markt und bedrohte dann die Angestellte mit einem Messer und verlangte die Herausgabe des Bargeldes. Dem Täter wurde ein dreistelliger Bargeldbetrag übergeben. Anschließend flüchtete der Täter fußläufig in Richtung Mc Donalds und vom dortigen Parkplatz über die Treppe weiter in die Hauptstraße, wo er in ein dort wartendes Fahrzeug, vermutlich ein Mercedes-Benz älteren Baujahres mit heller Lackierung, einstieg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 1,70-1,75 m groß, ca. 20-30 Jahre alt, normale Statur, trug einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz, war bekleidet mit einem orangeroten Kapuzensweatshirt. Während der fußläufigen Flucht drängte der Täter eine ihm im Bereich der Hauptstraße entgegenkommende Frau zur Seite.

Die Polizei fragt: Wer hat am gestrigen Abend Beobachtungen gemacht, die mit dem Raub in Verbindung stehen könnten? Die bislang unbekannte Zeugin, die dem Täter in der Hauptstraße begegnete und von diesem zur Seite gedrängt wurde, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelErste Stadtratssitzung: „VRT-Kombiticket“ für Veranstaltungen in Trier geplant –
Nächster ArtikelSchnee und Glätte sorgen für mehr als 20 Unfälle im Saarland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.