Kontrolle am Trierer Markusberg – Bruder erspart Bruder Haftstrafe

0
Symbolbild; Patrick Pleul (dpa)

TRIER. Ein 24-jähriger Albaner wurde am Samstagmittag von der Bundespolizei Trier auf der BAB 64, Rastplatz Markusberg festgenommen. Dies teilte die Bundespolizei am Montag mit.

Demnach wurde der junge Mann, unterwegs in einem Bus mit 12 weiteren Personen, mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz gesucht. Bereits vor mehr als vier Jahren verurteilte ihn das Amtsgericht Hoyerswerda wegen Diebstahls zu einer Haftstrafe von 70 Tagen; abwendbar durch die Zahlung von 700 Euro.

Glücklicherweise konnte sein mitreisender Bruder für ihn die Geldstrafe inkl. Kosten übernehmen, so dass er auf freiem Fuß bleiben konnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.