50.000 Euro Bußgelder – Polizei löst Luxemburger Geburtstags-Sause auf!

4
Symbolbild; Foto: dpa

BELGIEN/LUXEMBURG. Diesen 20. Geburtstag werden Geburtstagskind und Gäste womöglich nicht so schnell vergessen. Wie belgische Medien berichten, veranstaltete eine 20-Jährige Luxemburgerin eine Party in der belgischen Grenzregion mit über 60 Gästen!

Doch die Party blieb nicht lange im Verborgenen – durch die laute Musik und die Vielzahl abgestellter Autos, bekam die Polizei schnell Wind von der Geburtstags-Sause und löste die Party kurzerhand auf. Insgesamt wurden Bußgelder in Höhe von 50.000 Euro, wegen Missachtung der geltenden Restriktionen, verhängt – ein teurer Geburtstagsspaß!

Vorheriger Artikel++ Jahres-Statistik 2020 – das sind die beliebtesten Baby-Vornamen in Trier ++
Nächster ArtikelIm Westen was Neues: Neue Autobahn GmbH – trotz Anlaufschwierigkeiten auf Kurs

4 KOMMENTARE

  1. Wie blöde muss man sein, um so etwas zu veranstalten? Das muss doch dem einfältigsten Dünnbrettbohrer klar sein, dass so ein verbotener „Massenauftrieb“ ziemlich schnell auffliegt. Da können die Partygänger „nach Hause schreiben für Geld“. Einer gewissen Schadenfreude kann ich mich nicht entziehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.