Kreativität in der Region: Eifeler Jecken feiern „digitalen Jahresauftakt“

0

EIFEL. Am gestrigen Abend fand der „Karnevals-Jahresauftakt“ von Eifel-Karneval-Digital statt, zu dem sich 41 Jecken aus der Eifel „digital“ zusammengeschlossen hatten. Die Vereinsvertreter der 22 am Projekt beteiligten Vereine waren trotz der aktuellen Umstände in bester Laune. Nicht ohne Grund: schließlich sorgte Frank Steil aus Wallenborn mit seinen musikalischen Darbietungen auch „digital“ für beste Stimmung.

Bei der einstündigen Veranstaltung bot sich für die überwiegend kostümierten Vereinsvertreter die Möglichkeit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. So wurde beispielsweise über die derzeit größten Herausforderungen innerhalb der Vereinsarbeit vor Ort berichtet.

Ebenso konnten während dem gemeinsamen Gespräch mit allen Anwesenden die Planungen für die nächsten Wochen besprochen und abgestimmt werden.

Mit dem Landrat des Landkreises Vulkaneifel, Heinz-Peter Thiel, sowie Thomas Klassmann (Volksbank RheinAhrEifel eG) und Alois Manstein (Kreissparkasse Vulkaneifel), waren zudem die Förderer und Sponsoren des Projektes zugeschaltet. Sie erläuterten nochmals die Wichtigkeit des Ehrenamtes und den daraus resultierenden Zusammenhalt in der Eifel. Das nun umgesetzte Projekt sei laut Thiel „ein hervorragendes Beispiel für die Kreativität in der Region.“

Vorheriger ArtikelDreyer appelliert an Träger der Altenheime – Corona-Impfungen rasch vorbereiten
Nächster ArtikelJahresstatistik 2020 – so viele Corona-Verstöße registrierte die rheinland-pfälzische Polizei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.