Lebensmittel und Impfstoff: Ministerium setzt Sonntagsfahrverbot aus

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Vor allem für eine problemlose Lieferung von Lebensmitteln auch im Lockdown sowie für Impfstofftransporte hat das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lastwagen ausgesetzt.

«Mit der Ausnahmeregelung schaffen wir effiziente Transportwege für die Lieferung von Lebensmitteln und Impfstoffen», sagte Minister Volker Wissing (FDP). «Wir sorgen dafür, dass Supermärkte wie auch Impfzentren zuverlässig versorgt werden können.» Man habe sich mit dem Saarland auf die entsprechende Ausnahmegenehmigung verständigt.

Die pauschale Ausnahmegenehmigung gelte zunächst bis zum 10. Januar 2021, also bis zum geplanten Ende des Lockdowns. Ausnahmen für Lastwagen mit Corona-Impfstoffen gibt es bis zum 30. Juni 2021. Dazu zählen dem Ministerium zufolge auch Kühlsysteme zur Lagerung von Corona-Impfstoffen, notwendige medizinische Instrumente zur Impfung sowie Güter, die «unmittelbar dazu dienen, den Dienstbetrieb beziehungsweise die Funktionsfähigkeit der Corona-Impfzentren sicherzustellen».

Vorheriger Artikel+++ Corona-Zahlen aus Trier und dem Landkreis aktuell (17.12.): Infektionsausbruch in Seniorenheim in Konz +++
Nächster ArtikelBetrug bei Corona-Soforthilfen: Großrazzia mit mehr als 100 Polizisten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.