++ Aktuell: Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz – Wieder Höchststand bei aktiv Infizierten ++

0
Symbolbild // pixabay.com

MAINZ. Die Zahl der Corona-Toten in Rheinland-Pfalz ist am Donnerstag auf 1000 gestiegen. Seit dem Vortag starben weitere 21 mit dem Coronavirus infizierte Menschen, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte.

Die Gesundheitsämter registrierten am Donnerstag 1110 neue Corona-Infektionen. Damit stieg die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie auf 60 738.

Zurzeit sind 18 892 Menschen im Land mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Dies ist die bislang höchste Zahl von gleichzeitig infizierten Rheinland-Pfälzern.

Innerhalb eines Tages mussten in Rheinland-Pfalz 30 an Covid-19 erkrankte Menschen ins Krankenhaus gebracht werden. Von 179 Covid-19-Patienten, die aktuell auf Intensivstationen behandelt werden, müssen 112 beatmet werden, wie aus Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) vom Donnerstag hervorgeht.

Die sogenannte Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden 7 Tagen, lag am Donnerstag in ganz Rheinland-Pfalz bei 164,0 und damit über dem Wert der Vorwoche (143,3). Am höchsten war diese Kennzahl für die aktuelle Infektionsdynamik in Speyer mit 506,3. Danach folgen Ludwigshafen (322,2), der Rhein-Pfalz-Kreis (268,4) und die Stadt Frankenthal (262,5). Am niedrigsten ist die Inzidenz im westpfälzischen Kreis Kusel mit 82,6.

Hinweis
Dieser Artikel stützt sich auf aktuelle Zahlen des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.