++ AKTUELL: Merkel-Pressekonferenz : Knallhart-Lockdown ab Mittwoch – Maßnahmen im Überblick++

2
Bundeskanzlerin Anhela Merkel,; Foto: dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder, haben einen erneuten Knallhart-Lockdown für Deutschland beschlossen. Das öffentliche Leben in Deutschland wird angesichts der sich ausbreitenden Corona-Pandemie schon ab dem kommenden Mittwoch (16. Dezember) drastisch heruntergefahren. In einer Pressekonferenz wandte sich die Kanzlerin an die Bevölkerung und erläuterte das zuvor gemeinsam Beschlossene.

Die wichtigsten Aussagen der Kanzlerin:

– Maßnahmen des 2. November haben nicht gereicht. Seit einigen Tagen wieder exponentielles Wachstum und steigende Zahlen.

– dringender Handlungsbedarf; Ziel: Kontakt-Nachverfolgung wieder ermöglich (möglich bei 7-Tage-Inzidenz von unter 50)

Die aktuellen Maßnahmen:

– Verordnungen der Länder gelten „erst einmal“ bis zum 10. Januar

KONTAKTBESCHRÄNKUNGEN:
Begrenzung auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, jedoch in jedem Falle auf maximal 5 Personen. Kinder bis 14 Jahre bleiben weiter hiervon ausgenommen.

– Ausnahmen an Weihnachten (24. bis 26. Januar) – KEINE Ausnahmen an Silvester

Weihnachten: Über den Hausstand hinaus, vier weitere Personen einladen aus dem engsten Familienkreis.

Appell: Wenn andere Haushalte an Weihnachten eingeladen werden, soll nach Möglichkeit eine „Schutzwoche“ eingelegt werden, in welcher die persönlichen Kontakte eingeschränkt sind.

EINZELHANDEL
Der Einzelhandel muss mit Ausnahme der Geschäfte für den täglichen Bedarf vom kommenden Mittwoch bis zum 10. Januar schließen. Auch Dienstleistungen der Körperpflege, beispielsweise Friseure, schließen.

SCHULEN/KITAS

Schüler und Kita-Kinder sollen wann immer möglich für zunächst dreieinhalb Wochen zu Hause bleiben. Ausnahmen und eine Notbetreuung sind möglich. Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt.

Feuerwerksverbot: Kein Verkauf von Silvesterböllern

Gottesdienste: Nur unter engen Voraussetzungen möglich
Reisen: Von Reisen im In- und Ausland wird abgeraten
Lieferservice weiterhin möglich

– Umfangreiche Wirtschafts- Überbrückungshilfen

2 KOMMENTARE

  1. Gotteshäuser 🙏 bleiben geöffnet, ÖPNV wie gehabt! 👏
    Die sollten mal besser ihre Pandemie-Zahlen überprüfen als solche widersprüchliche Lockdowns zu verordnen.

  2. Erst wenn der letzte Bewohner Deutschlands in einem Isolationskäfig sitzt und vom Gesundheitsamt gefüttert wird werdet ihr merken. dass man eine Pandemie nicht mit total unlogisch en Massnahmen bekämpfen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.