Lockdown: Landesregierung informiert am Sonntag über neue Corona-Maßnahmen

0
Ministerpräsidentin Malu Dreyer zieht ihren Mundschutz an
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) informiert die Öffentlichkeit an diesem Sonntag über neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Zu den vorangehenden Bund-Länder-Beratungen teilte die Staatskanzlei am Samstag mit, die Länderchefs wollten sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) «über den kommenden Shutdown» abstimmen.

«Ich bin sehr sicher, dass es zu einem Shutdown kommen wird», hatte die SPD-Politikerin am Freitag in Trier gesagt. Sie gehe von einer gemeinsamen Beschlussfassung mit ihren Ministerpräsidentenkollegen am Sonntag aus. «Und dann werden wir das in Rheinland-Pfalz umsetzen.»

Merkel und die Ministerpräsidenten von CDU und CSU befürworten nach Darstellung des baden-württembergischen Regierungschefs Winfried Kretschmann (Grüne) weitreichende bundesweite Einschränkungen des öffentlichen Lebens noch vor Weihnachten.

«Da muss sich unsere Gesellschaft auf einen harten Lockdown einstellen, und so wie es sich abzeichnet, eher vor Weihnachten und nicht erst nach Weihnachten», sagte Kretschmann nach einer Corona-Schalte mit Merkel und den Ministerpräsidenten der Union.

Intern zeichnet sich unter den Ministerpräsidenten schon eine Tendenz ab, den „harten Lockdown“ schon ab Mittwoch beginnen zu lassen.

Vorheriger Artikel+++ Corona in Trier und dem Landkreis aktuell (12.12.): Patientin aus Trier stirbt – Inzidenzen wieder über 100 +++
Nächster ArtikelHund und Hühner geköpft und Gliedmaßen abgetrennt: Makaberer Fund in der Eifel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.