Hohn für Opfer: Trier nur „Täuschungsmanöver“? – so mies äußern sich Attila Hildmann und „der Wendler“

102
Screenshot Posting (privat)

TRIER. Fünf Menschen starben, zahlreiche Schwerverletzte und Verletzte – die „Amok-Fahrt“ durch die Trierer Innenstadt versetzt eine ganze Stadt in Trauer. Bundes- und weltweit zeigten die Menschen ihr Mitgefühl mit den Opfern und Verletzten. Nicht so die prominenten „Corona-Leugner“ Attilla Hildmann und Michael Wendler.

In ihren Social-Media Kanälen schließen beide in gewohntem Stil, ein „False Flag“ bewusst nicht aus und ebnen somit den Weg für wirre Verschwörungstheorien. Auslöser war ein Trierer Augenzeuge, der der Bild-Zeitung“ Live zugeschaltet war und von „Menschen, die einfach so umfielen“ berichtete.

„FALSE FLAG“: Der Begriff bezeichnet ein Täuschungsmanöver und verdeckte Operationen, meist des Militärs oder eines Geheimdienstes, die zur Verschleierung der Identität und der Absichten des tatsächlichen Urhebers vorgeblich von einer anderen, dritten Partei durchgeführt werden (false flag operation).

Die passende Reaktion gab es vom Trierer Oliver Lonien. Via Social Media schreibt der Tätowierer: „Attila, wenn wir uns mal sehen, fällst du auch einfach um – versprochen“ – dem ist nichts hinzuzufügen!

Vorheriger ArtikelVorsicht Produktrückruf – Verbraucherschutz warnt vor Verzehr dieser „Cracker“
Nächster ArtikelMit Dreyer an der Spitze: SPD will in Rheinland-Pfalz dem Bundestrend trotzen

102 KOMMENTARE

  1. Haha ….das ist das letzte !!!
    Das dumme Schweinchen Wendeler 🤣du bist ein Fake.
    Würdest du immernoch so viel scheisse labern , wenn dir das widerfährt?
    Und an den anderen 🖕🖕🖕🖕

    • Die wollen doch alle nur mit den Schwachköpfen Geld verdienen….
      Der Krames hat auch schon ein Buch über Corona geschrieben. Da wird versucht mit der Dummheit der Querdenker Kohle zu scheffeln…. Aber OK. schön blöd, wenn man seine Hackfresse auch noch Deutschlandweit präsentiert. Trier ist sehr klein. Eventuell erkennt ihn ja einer der Geschädigten wieder…..
      Seine japanische Frau sollte sich für diesen Schwachkopf schämen….

  2. Als wäre es nicht schlimm genug, werden die Opfer jetzt auch noch verhöhnt. Allein die Argumentation ist so geistesgestört, dass man nicht verstehen kann, wieso Menschen diesen Wahnsinnigen folgen. Kann man nicht eine Anzeige gegen sie erstatten? Kein Trierer sollte das unwidersprochen lassen!

  3. Prof. Manfred krames hat wohl etwas zu viel über Buddhismus und Ayurveda philosophiert. Anders lässt sich der Schwachsinn nicht erklären den er von sich gibt.
    Schade das Bild.de solchen Leuten eine Plattform bietet.
    Schon mal etwas von Adrenalin und Schockreaktion gehört? Im ersten Moment ist der Körper zu vielem fähig erst dann kollabiert der Kreislauf.

  4. Warum veröffentlicht man nicht einfach mal die Überwachungskameraaufnahmen, welche zu dutzenden den Vorfall aufgezeichnet haben müssten? Damit könnte man Spekulanten den Wind aus den Segeln nehmen. Oft genug wird man seitens der Medien dreist belogen. Da ist es nachvollziehbar, dass es viele Leute gibt, die der Sache nicht trauen. Ganz einfache Logik ist das! Sogar meine Mutter, welche zu der Zeit am Marktplatz unterwegs war hat den Wagen nicht gesehen oder gehört, was nichts heißen muss. Aber über so etwas, wie auch die Aussage des Herrn, der dort in der Blöödzeitung berichtet, wundern sich nunmal viele Leute. Einfach Beweise auf den Tisch und gut ists.

    MfG

    • Ich kann ihnen gerne ein Video zeigen welches eine Überwachungskamera zeigt eines laden Lokals. In diesem Abschnitt sieht man wie schnell der Wagen durch die Stadt fährt. Seien sie froh das es ihren Menschen gut geht!!!!

    • Junge, du hast aber auch ein bißchen zu heiß gebadet, was?

      Genau, veröffentlichen wir einfach die Überwachungsvideos, verschlimmern so noch weiter das Leid der Hinterbliebenen, wenn sich Perverse überall auf der Welt an Bildern aufgeilen, wo live Menschen getötet werden, nur damit ein paar intelligenzbefreite Verschwörungsidioten, die in der Klapse ohnehin viel besser aufgehoben werden, sich neue Theorien ausdenken müssen, wie und auf welche Weise die „New World Order“ oder „Echsenmenschen“ uns hier wieder was vormachen wollen.

      Lass dir mal ein Rückgrat wachsen.

      MfG

      • Dieses „Apell an Emotionen“ Pseudoargument können Sie sich sparen! Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig solche Dinge zu veröffentlichen. Das bedeutet nicht, dass man es in HD-Qualität zeigt wie Menschen getötet werden und dies von morgens bis Abends im TV sendet. Explizite Teile kann man auch verpixeln. Und überhaupt sollten Sie sich mal Gedanken über Ihren Umgangston machen. Besonders Ihr ad hominem Gebrabbel lässt vermuten, dass Sie auf andere projizieren, was Sie selber sind. Stellen Sie sich nicht bloß.

        MfG

        • Dude, du forderst hier, die Opfer dieser Amokfahrt durch die Veröffentlichung von Tatvideos bloßzustellen, damit du deinen primitiven Voyeurismus befriedigen kannst? aber ICH soll mich hinterfragen?

          was für ein jämmerlicher kleiner Keyboard-Warrior bist du eigentlich? komplett lost….

          • Es bleibt dabei. Solch persönlichen Angriffe aufgrund eignerer Argumentationslosigkeit zeugen von Infantilität. Hören Sie auf, Mir vorzuwerfen, ich wollte mich an Gewaltverbrechen voyeuristisch befriedigen, ist an Albernheit nicht zu übertreffen. Sie scheinen entweder echt noch ein Kind zu sein, oder im Auftrag zu schreiben. Selbst jene, welche nicht meiner Meinung sind, werden das kaum ernst nehmen können.

  5. Wer ist denn bitte dieser Herr Krames in diesem Augenzeugenvideo, der am Hauptmarkt wohnt? Das ist ja echt der letzte Dummfug von einem Trierer, der von so einem Fake Duo Hildmann/Wendler ja noch die Vorlage liefert.

    • Wer ist Michael Wendler? Ist das diese Heulboje, die Zahnweh und Kopfschmerzen verursacht, wenn sie nur den Mund aufmacht? Vielleicht sollten die Verantwortlichen Redakteure der Radiosender im Land ihre zukünftigen Entscheidungen überdenken, das unerträgliche und völlig sinnfreie Geheule und Gejaule dieser Schande der singenden Zunft öffentlich zum Leidwesen aller Gebührenzahler zu verbreiten. Leute, solltet ihr im Radio das Gejaule dieser Intelligenzbestie im Radio hören, ruft bei dem jeweiligen Sender an und macht klar, dass ihr dieses Geschrei nicht hören wollt. Und sollte der mal nach Trier kommen, wünsche ich ihm, dass er nicht umfällt, einfach so. Unsere Stadtväter sollten ihn zu dem erklären, was er in Trier auch sein sollte: zur Persona non grate. Lebenslanges Auftrittsverbot in Trier. Keine Bühne in den Trierer Veranstaltungsstätten. Mal sehen, wie lustig dieser Herr das findet.

  6. Mich würde mal interessieren, ob sich Wendler und Hildmann, als Paradebeispiele für absolute Dummheit und fehlende Empathie, auch derart unangemessen über das Geschehene äussern würden, wenn ihre eigenen Angehörigen durch diese schreckliche Tat aus dem Leben gerissen worden wären. Hab selten solche kranken Gestalten erlebt. Für mich einfach nur verachtenswert. Ihr solltet euch schämen!

  7. Hildeman und Wendler, zwei Luftpumpe, beids Menschen die auf dieser Welt noch nichts großes geleistet haben außer zu betrügen.
    Ihr solltet mal nach Trier kommen, dann dürft ihr gerne ein Kommentar abgeben. Aber ihr solltet euch danach viel Zeit zur Genesung nehmen. Herzlichst Wolli

  8. Schade, dass der Wendler und Hildmann nicht in der Fussgängerzone waren, dann würde uns in der Zukunft vieles erspart bleiben.

  9. Traurig das solche gestalten wie das Wendler & Co. mit ihrem pietätlosen Verhalten auch noch ihr Geld verdienen und das nicht einmal schlecht. So eine Villa in Florida kostet schon ein paar $. Es scheint also genug zu geben, die das gut finden was das Wendler von sich gibt.
    Man sollten solchen Gestalten den Medialen Saft abdrehen und in die soziale Isolation schicken.

  10. Also erstens werden wir nicht „seitens der Medien oft dreist belogen“. Das passiert vielleicht wenn man Facebook, RT oder Bild als Medien bezeichnet, und zweitens sollte man solche Videos schon aus Anstand nicht veröffentlichen nur weil sich ein paar Wirrköpfe im Internet einen Gewaltporno geben wollen.

    • Na mal anz ehrlich. Das was momentan in den Hauptstrommedien so abgezogen wird ist schon an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Wenn Ihnen noch nicht aufgefallen ist, dass die Panikmache momentan auf einer Lüge basiert, dann scheinen Sie wirklich etwas uninformiert zu sein. Nur ein Beispiel. Der PCR Test kann keine Infektion nachweisen sagt der Erfinder des PCR Tests. Und es wird ständig von Infizierten berichtet, obwohl es nur ein positiver PCR Test ist, der je nach Zyklenzahl fast immer positiv sein kann. Im Übrigen wurde der Virus Sars Cov 2 nie isoliert; wie kann man da eine spezifischen Test machen… aber das ist ein anderes Thema. Im Übrigen wurden jene, welche vor einem zweiten Lockdown gewarnt haben als „Verschwörungstheoretiker“ beschimpft und bumms da ist er. Ein Wellenbrecher, der zur Dauerwelle wird.

      Und das „Gewaltporno“ Argument ist ein Scheinargument welches sich durch den Appell an Emotion versucht zu bekräftigen. Man kann das schon so verpixeln oder schwärzen, dass man nicht die expliziten Teile darstellt. Auch bei anderen Gewaltverbrechen, etwa bei Terroranschlägen wurden solche Videos veröffentlicht.

      MfG

        • Sehr geehrter Klaus. Widerlegen Sie doch bitte, was der Nobelpreisträger Kary Mullis, Erfinder des PCR-Tests selbst zum PCR Test sagt…nämlich „Mit PCR, wenn man es gut macht, kann man ziemlich alles in jedem finden.“ – „Die Messung ist nicht exakt.“ – „PCR ist ein Prozess, der aus etwas eine ganze Menge macht. Es sagt Ihnen nicht, dass Sie krank sind. Und es sagt nicht, dass das Ding, das man findet, Ihnen Schaden zugefügt hätte.“

          Muss für Sie ein leichtes sein, da es 1000 mal schon widerlegt wurde.
          Oder schreiben Sie hier im Auftrag von irgendwem oder sind Sie einfach selbst nur extrem schlecht informiert bzw. gut desinformiert von den Hauptstrommedien? Recherche ist wirklich nicht schwierig in diesem Fall 😉

          • Ich glaube, das kann einfach widerlegt werden, wenn man den Artikel über Kary Mullis auf der „Mainstream- Seite“ Wikipedia liest. Weiterhin ist der Artikel über das PCR- Verfahren sehr interessant. Dort habe ich nachlesen können, dass es insgesamt 14 verschiedene PCR- Verfahren gibt. Mich würde jetzt wirklich interessieren, welches von den 14 Verfahren Sie in ihrem Kommentar ansprechen. Ach ja, hätte ich fast vergessen. Kary Mullis konsumierte LSD und bezweifelte, neben anderen wissenschaftlich gesicherten Erkenntnissen, unter anderem die Existenz von HIV. Außerdem hat der norwegische Forscher Kjell Kleppe schon Anfang der 70 Jahre die Idee zu diesem Verfahren gehabt.

      • Nutzen Sie diesen Beitrag nicht, um ihren Verschwörungsscheiss zu verbreiten. Sie haben genau so wenig Anstand wie Wendler und Co. Ich war zum Zeitpunkt der Tat in der Fussgängerzone. Glauben Sie mir: Sie wollen das, was dort zu sehen war, nicht sehen. Auch nicht verpixelt.

        • Sie scheinen nicht wirklich gelesen zu haben, was ich geschrieben habe. Sagen Sie mir bitte, wo ich „Verschwörungsscheiss“ von mir gebe. Um wirklich sicher vermitteln zu können, was passiert ist, müssen Beweise für unabhängige Journalisten (und nein, damit möchte ich weder einen Wendler oder Hildmann in Schutz nehmen!) zur Verfügung stehen. Wenn das nicht passiert, ist es normal, dass es Menschen gibt, die Fragen stellen. Das muss man doch ganz ohne Wertung feststellen können. Jeder, der kriminalistisch arbeitet, muss auch andere Optionen betrachen. Dadurch, dass jene, welche nicht alles glauben, als Verschwörungs-Theoretiker/ Ideologen/Schwurbler etc. verunglimpft werden, sollen Gedankengefängnisse errichtet werden. Das kann ganz schlimme Konsequenzen haben. Im dritten Reich nannte man diese Kritiker „Gerüchtemacher und Kritikaster“! Meine Eltern waren selbst wor Ort und haben die Toten gesehen. Das schließt aber nicht aus, dass die Sache nicht 100% so war, wie Sie berichtet wird. Die halbe Wahrheit ist immer eine ganze Lüge! Auch wenn ich in diesem Fall, davon ausgehe, dass es so gewesen ist, ist es journalistische Pflicht alle anderen Optionen zu betrachten bzw. falsifizieren zu können. Wir Leben in einer Welt, in der solche Ereignisse auch ganz anderen Ursprungs kommen können. Hören Sie sich doch einmal an, was Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt so ausplauderte. Für den Ottonormalbürger unglaublich sich so etwas vrozustellen, aber leider traurige Wahrheit.
          MfG

          • Zitat Trierer Jung: „Sagen Sie mir bitte, wo ich „Verschwörungsscheiss“ von mir gebe“

            Ganz einfach. Indem Sie die Wirksamkeit von PCR- Tests in Frage stellen. Es stimmt zwar, dass ein PCR- Test keine „Infektion“ nachweist. Sie verschweigen aber, dass der Test das Vorhandensein von Viren, die eine Infektion auslösen können, anzeigt.

            Das typische Verdrehen von Wahrheiten eben, oder genau der „Verschwörungsscheiss“, den die bundesdeutsche Intelligenzelite ständig von sich gibt. Was erwiderten Sie noch auf den Kommentar von Klaus? „…oder sind Sie einfach selbst nur extrem schlecht informiert bzw. gut desinformiert…“ Den Spruch gebe ich gerne an Sie zurück.

  11. Leider gibt es einige Schwurbler- Portale, die einen ähnlichen Mist behaupten. Es wird sogar verbreitet, dass es überhaupt keine Amokfahrt gab sondern wegen freigeschalteten 5G- Masten die Menschen in der Innenstadt einfach umgefallen sind und dieses ein Experiment der „Eliten“ war. Ich kann mir nicht vorstellen was die Verbreiter solcher Nachrichten zu so einem nicht mehr zu übertreffenden Schwachsinn verleitet hat. Aber vielleicht haben sie ja den Mut sich in Trier auf die Bühne zu stellen und es öffentlich noch einmal zu wiederholen. Jana aus Kassel kann dann tröstend Händchen halten wenn die Trierer Bevölkerung sich mit diesen Idioten eingehend beschäftigt.

    Wer nach diesen bescheuerten Berichten in Trier noch die Meinung der Querdenker vertritt sollte wegen Unzurechnungsfähigkeit sofort entmündigt und in die Psychiatrie abgeschoben werden.

    • Danke an Deichbuddler, dass du hier alles von den Vollpfosten TriererJunge zerlegst. Man sollte meinen das der Wi….. aus Trier kommt. was ich mal stark anzweifel. Die Vorstellung das der sich in Trier auf einer Bühne stellt und diesen Mist erzählt finde ich wünschenswert. Leider wird er sich das nie trauen….

  12. Dieser Idiot von Wendeler muss überall seinen Kommentar beigetragen.. Dieser Mensch gehört in die Geschlossene. Dieses dumme Arschloch (ist normalerweise nicht mein Stil)
    sollte sich mal die vielen Opfer anschauen und der Mutter deren Mann und Baby tot sind sagen was er denkt.. Mal sehen wie er sich dann fühlt.. Sperrt ihn für immer weg dieses dumme arrogante Arschloch

  13. Wie Olli schon sagte…..
    Am besten immer nach hinten schauen!Es könnte aus dem nichts eine Faust geflogen kommen.
    Solche überflüssigen Kommentare wie vom Wendler und Co.sind überflüssig und zeigen einfach nur wie blöd manche Menschen sind.
    Wie es passiert ist finde ich einfach nur Feige,ich hoffe das er im Knast seine Lektion bekommt!
    Mein Beileid an die Angehörigen.
    Gruss Thomas (Locke)

  14. Wie Olli schon sagte…..
    Am besten immer nach hinten schauen!Es könnte aus dem nichts eine Faust geflogen kommen.
    Solche überflüssigen Kommentare wie vom Wendler und Co.sind überflüssig und zeigen einfach nur wie blöd manche Menschen sind.
    Wie es passiert ist finde ich einfach nur Feige,ich hoffe das er im Knast seine Lektion bekommt!
    Mein Beileid an die Angehörigen.
    Gruss Thomas (Locke)

  15. Diese geistig zurückgebliebenen Gestalten wie M. Wendler und A. Hildmann haben es nicht im geringsten verdient, ihnen wegen diesen zu tiefst respektlosen und wiederlichen Äußerungen und Posts Aufmerksamkeit zu schenken oder sich drüber aufzuregen.Leider mache ich es auch gerade. Es widert mich einfach an. Die beiden Herren sind für mich krank. Sie sollten echt nach Trier kommen und sich mal in der Fußgängerzone mit Augenzeugen unterhalten und sich die Stellen ansehen an denen Menschen gestorben sind und zu schaden kamen. Danach kann dann gerne das bereits angesproche Treffen mit Olli stattfinden. Ich denke da würden noch mehrere Trierer gerne dran teilnehmen 😉. Wendler und Hildmann ich zeige euch einen fetten Mittelfinger 🖕

    • Na toll! Ausgerechnet diese Witzfiguren reißen den Kopf auf und lassen ihren geistigen Sondermüll ab! 😠 Und natürlich wissen’s diese beiden Fragmente mal wieder ganz genau!
      Empathie? Fehlanzeige! Dafür aber ganz viel dummes Gesabbel! Da geht mir echt der Hut hoch! 😠😠

    • Ich bin aus Kassel, aber würde dann gerne vorbei kommen und mich an dem „Gespräch“ zusammen mit Olli beteiligen. Mein Beileid für die Opfer und Hinterbliebenen.

  16. Schlimm finde ich das diese hohlen Nüsse wie Wendler und Hildmann dieses Schmierenblatt B… erst runtermachen wenn es um ihre eigenen Sachen geht ( Wendler und seine Schuldner ) und jetzt ist plötzlich alles Wahr, was dort berichtet wird. Solchen Personen sollte diese Plattform nicht bekommen, ich wünsche den Angehörigen dieser Greultat jede erdenkliche Kraft und alles Gute

  17. Eine passende Antwort wären Hunderte Trierer bei den nächsten Schrägdeker-Demos…….
    Und Dutzende Schmerzensgeldklagen, so das diese „Helden“ keine Ruhe mebr haben und ihnen jeder Gang zum Briefkasten den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Aus Angst vor der nächsten Klage!

  18. Ich kenne mich mit diesem Telegramm Mist nicht aus, aber wenn diese knapp 16.000 und 107.000 Marionetten diesen beiden Lachnummern folgen, dann bekommt man doch Angst, wie viel Dumme es da draußen gibt.

    Solche Aussagen dürften nicht unter die Meinungsfreiheit fallen, diese beiden Affen müsste man knallhart zur Rechenschaft ziehen. Die Beiden können ja gerne mal nach Trier kommen und die Trierer von ihren wirren Aussagen überzeugen. Das würde ich mir gerne einmal live ansehen.

  19. Komm nach Trier und erkläre einer Frau, dass ihr Mann einfach umgefallen ist, ihr dämlichen charakterlosen Arschlöcher. Als wäre alles nicht schon schlimm genug muss man die Opfer noch verhöhnen.

  20. Es ist langsam nicht mehr auszuhalten, was diese zwei Vollpfosten von sich geben . Jeden Tag muß man sich eine neue Paranoiatriade von diesen Irren anhören .Selbst wenn man’s nicht hören will , man kommt ja schier nicht drumrum .Da darf die Bild ja nicht fehlen , die bringen ja jeden Mist , für Auflagen und Likes .
    Die sind sich auch nicht zu Schade, Verhöhnungen der Opfer zu veröffentlichen .

    • Völlig richtig!! Das besonders Gemeingefährliche daran, ist dass diesen Schwachsinnigen auch noch die Verschwörungsanhänger und viele Querdenker glauben werden. Die beiden sollten auch juristisch belangt werden. Mir tun die Angehörigen der Opfer sehr leid. Auf keinen Fall sollte man Videos der Tat in Trier veröffentlichen sonst werden die Angehörigen und Augenzeugen der Tat noch mehr traumatisiert!

  21. Was sind das für 2 dumme Wi…… Wenn ein geistig gestörter deren Familienmitglieder über den Haufen fahren sollte, ist das Geschrei mit Sicherheit groß!

  22. Man sollte Mal dem Wendler etwas Hirn spenden, am diesem fehlt es ihm auch sollte man alles von diesem Menschen löschen so als ob es ihm nie gegeben hat.
    Und die sogenannte Augenzeugen die nicht wissen was die erzählen sollen, bitte einfach die Klappe halten, kommt auch nichts sinnvolles raus.

  23. Na toll! Ausgerechnet diese Witzfiguren reißen den Kopf auf und lassen ihren geistigen Sondermüll ab! 😠 Und natürlich wissen’s diese beiden Fragmente mal wieder ganz genau!
    Empathie? Fehlanzeige! Dafür aber ganz viel dummes Gesabbel! Da geht mir echt der Hut hoch! 😠😠

  24. An den Trierer Jung!
    Ihrer Einlassung entnehme ich, dass Sie noch nie Angehörige durch einen Anschlag oder schrecklichen Unfall verloren haben.
    Für Angehörige ist es schon schlimm genug mit dem Verlust klar zu kommen. Wenn dann auch noch Videos und Bilder veröffentlich werden, traumatisiert das noch mehr. Selbst wenn die Opfer verpixelt werden, erkennen Angehörige um wen es sich handelt.
    Vom World Trade Center sind haufenweise Videos und Bilder veröffentlicht worden, vieles sogar unverpixelt, von einem Opfer, das gesprungen ist, um den Flammen zu entkommen, hat man sogar den Namen raus bekommen und mit Fotos des Sprunges veröffentlicht.
    Der Absturz der Concorde ist bis zum erbrechen im Fernsehen gezeigt worden. Was glauben Sie, wie man sich als Angehöriger fühlt, wenn man seine Lieben wieder und wieder sterben sieht? Davor schützen kann man sich nur schlecht, da man nie weiß, wann und wo man mit den Bildern konfrontiert wird. Die Medien gehen leider nicht verantwortungsvoll mit solchen Bildern und Videos um. Wenn sie da sind, werden sie auch gezeigt und das nicht nur einmal.
    Für die Ermittler sind die Aufnahmen wichtig, für Angehörige eine Qual.

    • Ich habe nicht geschrieben, dass man die Bilder unbedingt im TV sendet oder sonst irgendwas. Die Kommentatoren hier sollten mal aufhören sich Dinge einzureden und aufgrund falscher Annahmen zu argumentieren. Um wirklich sicher vermitteln zu können, was passiert ist, müssen Beweise für unabhängige Journalisten zur Verfügung stehen. Wenn das nicht passiert, ist es normal, dass es Menschen gibt, die Fragen stellen. Das muss man doch ganz ohne Wertung feststellen können. Es gab da z.B. einen Fall, wo ein junger Mann von einem anderen mit einem Messer in den Hals gestochen wurde. Dort ist der Täter mit einer milden Strafe davongekommen, weil behauptet wurde das Opfer hätte angegriffen. Erst dadurch, dass der Vater des Opfers Zugriff auf eine Videoaufnahme hatte, konnte er feststellen das der Sohn keine Schuld hatte.

      Wenn die Presse und die Justiz in der Vergangenheit gezeigt hätte, dass Sie ohne Aussnahme unbefangen und wirklichkeitsgetreu berichtet, dann hätten wir das Problem gar nicht. Das ist ja nicht ganz ohne Grund, dass Menschen misstrauisch werden. Natürlich gebe ich ihnen nicht Unrecht mit dem was Sie sagen. Es ist eine verzwickte Situation, welche aber logische Gründe hat.

      Alles Gute

      • Zitat Trierer Jung: „Warum veröffentlicht man nicht einfach mal die Überwachungskameraaufnahmen, welche zu dutzenden den Vorfall aufgezeichnet haben müssten?“

        Zitat Trierer Jung: „Ich habe nicht geschrieben, dass man die Bilder unbedingt im TV sendet oder sonst irgendwas“. Nein, Sie haben nicht geschrieben, dass man die Bilder im TV senden soll. Sie haben nur geschrieben dass sie „Veröffentlicht“ werden sollen. Jetzt kommen wir zur den 100.000 €- Fragen:

        1. Wie wollen Sie etwas veröffentlichen wenn nicht über öffentliche Medien?
        2. Öffentliche Medien lügen nur. Zitat Trierer Jung:“ Das was momentan in den Hauptstrommedien so abgezogen wird ist schon an Dreistigkeit kaum zu überbiete“. Die Preisfrage: Wenn die Öffentlichen nur lügen, wer sollte dann Beweise so veröffentlichen damit sie auch geglaubt werden? Bild? YouTube? Telegram? Pravda-TV?

        Merken Sie was? *Smile

    • Leider ja. Das Internet gibt ungefiltert sehr viel Mist wieder. Soziale Medien sind eher asoziale Medien.

      Der Trierer Jung macht es doch genauso, wir werden nicht belogen, jeder kann sich frei informieren. Ein Witz sowas zu behaupten und das macht man nur, wenn man mal nicht in Ländern wie Belarus, China, Türkei, Venezuela, Algerien oder gar Syrien gelebt hat. Zu Wendler und Hildmann schreibe ich nicht nichts, die sind mit ihren IQ eh ihr Leben lang gestraft.

      • Wir werden nicht belogen, und die Politiker wollen nur unser Bestes. Ich lasse Ihnen ja gerne ihr Weltbild. Nennen Sie aber konkrete Beispiele und widerlegen Sie mich. Ich wäre Ihnen wirklich dankbar! Auch wenn Sie es nicht glauben. Wenn Sie wüssten, welches Ausmaß die Zenzur in der BRD hat, würden Sie gar nicht mit dem Finger auf China zeigen. Bis dahin ists nämlich nicht weit. Aber bitte,…. widerlegen Sie mich! Im Übrigen erinnere ich gerne an die Aussage von Thomas de Maizière, der bei einer Pressekonferenz sagte er, die Wahrheit würde »die Bevölkerung verunsichern«.

        Es gibt vom Statistischen Bundesamt Daten zu YouTube mit einer Grafik zum Anteil der bei YouTube gesperrten Top 1.000 Videos.
        Deutschland liegt an der Spitze bei der Zensur! 61,5 Prozent der 1.000 Videos, die laut „OpenDataCity“ im Januar 2013 am meisten gesehen wurden, sind in Deutschland nicht verfügbar.
        https://de.statista.com/statistik/daten/studie/251131/umfrage/anteil-der-bei-youtube-gesperrten-topnull0-videos-nach-laendern/
        MfG

        • Ich muss gar nichts beweisen, dass wäre eher ihr Part. Und dann kommen Sie mit youtube-Videos? Echt jetzt? Also, dass gewaltverherrlichende Videos z.b von IS oder Kinder-Pornographie gesperrt wird, ist doch positiv. Ach, sie hatten sich ja gar nicht zu den Inhalten geäußert, stimmt. Was wurde denn 2013 (!) von wem so gesperrt? Und seitdem sind Sie im Gefängnis? Ja, schon schlimm diese Meiniungsfreiheit.

        • Sie fahren hier eine 7 Jahre alte Statistik auf? Jetzt verstehe ich die „Querdenker“- Szene wenn sie behauptet, es gibt kein Covid19. Wenn die Anhänger Statistiken aus dem gleichen Zeitraum als Basis für ihre Behauptungen nimmt… Ist klar. 2013 war Covid19 noch vollkommen unbekannt.

          Sorry, aber was Sie hier für einen Blödsinn verbreiten… Anscheinend gehören Sie auch zu dem Kreis der um jeden Preis Recht haben muss und in seiner Verzweiflung an den Haaren herbeigezogene Gründe benutzt, nur um nicht zugeben zu müssen, dass er falsch liegt.

    • Werte Frau Baumer,
      danke! Sie haben Recht. Es ist wirklich, auch irgendwo nachvollziehbar besonders bei solch emotional ergreifenden Dingen, sehr schwierig sich sachlich mit den Menschen auseinandersetzen zu können. Es werden einem Dinge in den Mund gelegt, die aufgrund eigener Interpretationsphantasien entstanden sind und man wird zur Unperson erklärt, weil man voreilig Schlüsse zieht und nicht im Stande ist nachzufragen, wie etwas gemeint ist, sondern lieber direkt mit verbalen Fäkalien schmeißt. Argumentation wird ersetzt durch emotionales Moralisieren. Das beherrschen nicht nur die Politiker und Medien sehr gut, inzwischen hat dies auf die Bevölkerung stark abgefärbt. Auch kein Wunder, wenn Grammatik, Logik und Rhetorik nicht mehr gelernt wird in der Schule.

      Alles Gute

      • @Trierer Jung
        Zitat: „Es werden einem Dinge in den Mund gelegt, die aufgrund eigener Interpretationsphantasien entstanden sind…“. Jetzt muss ich die Menschheit einfach mal in Schutz nehmen. Ich glaube, ich kann mit gutem Gewissen behaupten, dass die Allerwenigsten über die Gabe der Telepathie verfügen. Somit bleibt ihnen nur die Möglichkeit, das zu interpretieren, was sie lesen. Und wenn ein Schreiber seine Beiträge unklar oder auch widersprüchlich verfasst, ist es eben so dass die eigene Phantasie eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Gerade bei dem Versuch, etwas zu verstehen was ziemlich wirr geschrieben ist um einen Sinn hinter dem Geschriebenen zu sehen.

        Zitat: „… und nicht im Stande ist nachzufragen, wie etwas gemeint ist…“. Jetzt mal im Ernst. Glauben Sie wirklich, die Leser in diesem Forum haben große Lust zu jedem der von ihnen veröffentlichen Beiträge eine „Gebrauchsanleitung“ anzufordern um zu verstehen, was Sie eigentlich gemeint haben?

        Zitat: „Argumentation wird ersetzt durch emotionales Moralisieren“. Ok, jetzt bin ich an dem Punkt angelangt, an dem ich nicht verstehe, was Sie meinen. Deshalb frage ich, ihrem Vorschlag folgend, einmal nach: Was, bitte schön, ist „Emotionales Moralisieren“?

  25. Hallo Herr Wendler und Hiltmann glauben sie wirklich,das was sie von sich geben?Bevor man den Mund aufmacht sollte man über den Schwachsinn wo sie von sich geben erst Mal nachdenken

  26. Also echt jetzt? Was sind das für 2 Idioten, Oh Wendler verliere du eine geliebte Person,ein Kind oder Freund du trottel. Und der andere,was ist das für ein Arsch,?
    Kommt doch alle mit der großen schnautze mal nach Trier, schaut es euch an,reischer möchtegern Wendler,..Bevor du sowas äußerst,würde ich mich erst mal richtig Informieren,IDIOT. Hier haben Menschen auf krausame weise ihre Angehörigen verloren,… Ich wünsche mir sehr das dir das Leid auch passiert, Voll Idiot

  27. Also ich hab Videos und Bilder gesehen die vor Ort live gemacht wurden und die waren genau so echt wie die Personen bzw Anwohner die sie aufgenommen haben.
    Es mag jeder für sich selbst wissen was er glaubt oder nicht.
    Ob wer auch immer etwas anderes behauptet, wobei man ja weiß was bei diesen Menschen an Wahrheit fest zu machen ist.
    Es ist irgendwie faszinierend wie ihre Taktik funktioniert und sich die Leute mit ihren Aussagen auseinander setzen, obwohl es die Sache eigentlich gar nicht wert ist.
    Es gibt einen wahren Spruch dazu…
    „Gib dem Affen Zucker“🙊
    Und genau das passiert mit jedem der den Namen solcher „Fachidioten“ und ihrer nennen
    wir es WahrnehmungStörungen von Tatsachen weiter trägt.
    Das ist genau so
    Aktion = Reaktion = negatives Erfolgserlebnis…
    Einfach mal drüber nachdenken
    Verschwendet nicht unnötig eure kostbare Zeit und Energie an solche Affen… 😉
    FAKTA NON VERBA

  28. Ich hab da mal eine Idee. Was wenn niemand mehr darauf reagieren würde was diese Verschwörungsirren von sich geben? Sie würden sich Blutblasen tippen und niemand schaut hin. Dann fehlen Ihnen auch noch diese Werbeeinnahmen. Was meint ihr wie schnell die fertig sind unter ihren Aluhüten. Dann müssen die wieder arbeiten für ihr Geld.

  29. Armes Trier da haben se wieder zwei gefunden auf die sie sich stürzen un die se zerfleischen können ,sodass man glauben könnte die 2 wären den SUV gefahren. Hier wundert mich gar nix mehr!Mein Beileid an alle Opfer und Angehörigen!

  30. Kann mich Oliver nur anschließen Bete das wir uns niemals begegnen Attila du fällst einfach um und man hört keine solche Scheisse mehr von dir

  31. Urst
    Erst einmal möchte ich mein Mitgefühl für diese schreckliche Tat aussprechen. Unendliches Leid ist den Menschen in Trier zugefügt worden.
    Zum 2. möchte ich zu den Wirrköpfen nur sagen: schon vor Monaten habe ich Kochbücher von dem Oberwirrkopf ,zu seinem Verlag zurück geschickt. Mit einem entsprechenden Brief. Liebe Grüße

  32. Der Eine verdient kein Geld momentan beim Kochen also muss man andere Wege gehen und der andere schickt seine Tochter vor die Tür weil ein Herr Berger vor der Tür steht der seine Kohle will. Also ihr 2 seit am besten mal still.
    Wenn ich mir den angeblichen Augenzeuge ansehe braucht er das Geld damit er scheisse Erzählt. Leute Leute in welcher Welt leben wir.

  33. Nur dumm im Kopf. Der „Augenzeuge “ ist auch das allerletzte. Hab gestern 9 Videos an die Polizei weitergeleitet die mir geschickt wurden. Man sollte denen Arschlöchern mal das Video zeigen wo sie versuchen das Baby wiederzubeleben. Keinen Anstand -kein Respekt nur richtig hängen geblieben.

  34. Also im Grunde ist es ja ganz einfach. Wie man’s macht ist es irgendwie falsch! Ich bin der Meinung man sollte sollchen schwachsinn nicht unkkommentiert lassen. Leider gibt man diesen offenbar Verstandlosen Subjekten damit eine Plattform. Lässt man es aber unkommentiert glauben alle sie könnten jeden geistigen Dünnpfiff posten und es käme auch noch als vermeindliche Wahrheit bei den Internetusern an. Jeder Mensch mit eben diesem vernünftigen Verstand erkennt das Dilemma!!
    Also sollte es hoffentluch genug Menschen geben die diesen Verschwörungs-Narren den Gar ausmachen (nicht unbedingt Wörtlich zu nehmen).
    Man sollte alle Menschen die solche Unwahrheiten und Verleumdungen und ähnliches öffentlich kundtun sofort per Justizia einen Maulkob anlegen und unter Verschluss nehmen. Am besten bei Wasser und Brot damit der wirre Kopf mal entschlackt wird.
    Was ist in deren Leben nur soo furchbar schief gelaufen das man sich derart äußert und glaubt man käme ewig damit durch??
    Es tut mir so unsäglich Leid für die Hinterbliebenen der Opfer. Hoffentlich kommt dieser Quatsch ihnen nicht zu Ohren und sie müssen sich nicht auch noch mit sowas befassen.
    Abschließend bleibt nur noch zu sagen: „Stopft diesen Irren endlich das Maul !“

    • Was ist ein Gar? Und wie kann man ihn ausmachen, hat er einen Schalter, miit dem man z.B. das Licht ausmachen kann?
      Schau mal unter Garaus. Wieder mal ‚was gelernt.

  35. Diese Kommentarspalte verschönert mein Leben. Trier! Endlich wird mal (fast) geschlossen dem Internet-Irrsinn entgegengetreten.
    Die krummhirnigen Gestalten wie HildmannWendlerJebsenGanser leben davon, ihren Opfern nicht satisfaktionfähigen braunen Müll ins Hirn zu pfeifen. Neuerdings auch noch unter heuchlerischem Getue mit „Lichtliebefriedenfreiheit“.
    Brechreizerregend.
    Denn tatsächlich heizen diese Aaa-löcher das Gewaltklima in der Gesellschaft an.

  36. Warum sperrt man diese Hetzer und Spinner nicht einfach weg. Wendler, Hiltmann und Co, gehören in einen Gulag….. Wegsperren, Schlüssel weg schmeißen…..
    Verstehen kann man auch nicht, daß alle Follower solche Vollpfosten sind.
    Armes Deutschland.
    Ich hoffe nur, die Stadt Trier und Bild unternehmen etwas dagegen.
    PS.
    Wendler wird spätestens nächstes Jahr untergehen und weggesperrt sein. Ihm folgen Hiltmann und andere Idioten.

  37. Manchmal wünsche ich mir Erdogan, der ist autokrat aber kein Diktator der Menschen vergiftet oder ermorden lässt. Jedenfalls wäre hier ein paar Tage Untersuchungshaft für die 2 nötig. Am besten in der geschlossenen Psychiatrie. Wue kann man solche Menschen nur ernst nehmen? Due sind doch nicht dicht. Das ist aber typisch Pippi Langstrumpf Generation (ich mach mir Die Welt so wie sie mir gefällt) ja Kinder machen das in der Phantasie und Traumwelt. Ist aber völlig realitätsfern. So wie die 2 Kinder. Ich lüge mir Die Welt so wie sie mir gefällt…..
    Erwachsene Kinder sind gefährlich, ob in den Bau!

  38. Dummheit ist grenzenlos. Sollen doch alle Saudummen nach Asien, Schweden und USA schauen. Die wissen evtl. Gar nicht was Asien ist. 🙂 🙂

  39. Mit dem „Augenzeugen“ hatte ich mal beruflich zu tun…. Ein Meister darin Aussagen von einem Tag auf den nächsten ins Gegenteil zu verkehren. Der braucht sich schon seit Monaten nicht mehr bei uns blicken zu lassen (es sei denn, er bringt das Geld vorbei, dass er uns noch schuldet). Passt perfekt zu Bild, Wendler und Hiltmann.

  40. wir haben doch den pranger am hauptmarkt:“ Täter, den Wendler,Hildmann und co, anketten und den Trieren überlassen“. Der Rest ergibt sich dann von selbst.

  41. Guten Tag,

    Ich versuche es ja zu vermeiden mich zu solchen Dingen zu äußern. Aber an dieser Stelle kann auch ich nicht mehr…

    Da man sich ja gerne mit Sophie Scholl und Anne Frank vergleicht und in die selbe Kategorie Mensch „“ aller William Wallace „“ (Braveheart) einordnet, nur das es hier nicht um die Freiheit Schottlands geht, sondern um ein diffuses Wort, namens „Freiheit“.

    Ich versuche es mal so allgemein wie es mir möglich ist zu definieren….

    Zwar muß man hier jedem zugestehen das „Freiheit“ ein zutiefst individuelles Gefühl darstellt, was jeder kennen dürfte der sich je in einer Partnerschaft befunden hat. In einer Partnerschaft verzichtet man(n) ja auch auf individuelle Freiheiten und das sogar gerne, weil es genau der Kompromiss ist der ein Zusammenleben erst möglich macht. Besonders dann wenn der eigene Beitrag, der eigene Verzicht (temporer) das Wohlergehen des anderen sicherstellt. Der allgemeine Sammelbegriff für dieses emotionale/soziale Phänomen lautet dann wohl „Liebe/Mitgefühl/Loyalität“…
    Auf nationaler Ebene wäre das Wort der Stunde wohl „Patriotismus“… Zur Erläuterung: (Patriotismus ist der Zustand wo du nicht fragst was dein Land für dich tun kann, sondern wo du fragst was du für dein Land tun kannst)

    Innerhalb der Familie, des Freundeskreises verhält man sich doch auch so. Man hilft, stellt eigene Bedürfnisse zurück und tut alles dafür um den anderen zu schützen.

    Wenn es aber jemand ist der es einfach nicht versteht und sich in Folge dessen antisozial verhält und bewußt in Kauf nimmt Leib und Leben anderer zu gefährden muß zwangsläufig aus der Gemeinschaft ausgesondert werden.

    Um jetzt den Bezug zu und zwischen meiner Einleitung und der „antiquierten Querdenker – Rhetorik“ herzustellen möchte ich versuchen in deren Jargon zu bleiben und möchte mich gleichzeitig entschuldigen für den Fall das hier jemand eine Verharmlosung sieht oder über meinen flappsigen Tonfall stolpert.

    Nun denn…

    In der Nazidiktatur haben die Nazis alles versucht um den Volksschädling an gewissen Orten zu konzentrieren um das deutsche Volk zu schützen. Da wir ja laut unserer Querdenker, im Jahre 2020, in einer solchen Diktatur verweilen, möchte ich meine diktatorische Bundesregierung dazu auffordern die Konzentrationslager wieder zu eröffnen, unter dem Motto „Querdenken macht frei“, um das deutsche Volk vor solchen Volksschädlingen zu beschützen, Herr Hiltmann und Herr Wendler.
    Natürlich nicht die Sorte mit Gasanschluß, mehr die Sorte mit Elektrozaun.

    Und das ein Mensch aus Gründen die wohl nur er selbst versteht mit einem Auto in Menschen fährt ist schlimm. Daraus ein Ablenkungsmanöver mit dem Bezug zu Corona zu machen… Hätte jemand gedacht das man Menschenmüll so hoch stapeln kann…

    Und zum Thema öffentliche Plattformen, an dieser Stelle hätte ich einen geschichtlichen Tipp für unsere über alles geliebte Sophie Scholl. In Frankreich (16.10.1793) hatte man
    Marie-Antoinette eine ebensolche Möglichkeit gegeben auf einer öffentlichen Plattform aufzutreten was sie am Ende völlig kopflos machte, du liebe Jana aus Kassel wirst in die Geschichtsbücher eingehen als der Rattenkörper der es schon ohne Kopf auf die Bühne geschafft hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan Artmann

  42. Also es wird sehr viel schlimmeres als ein Autounfall in den Medien gezeigt. Um solchem Gerede vorzubeugen kann man sehr wohl Aufnahmen zeigen ohne zu viel zu zeigen! Keiner regte sich über 9/11 Videos auf…. In allen Einzelheiten wurden die Umstände die zum Tot von 3000 führten auf allen Kanälen bis zum erbrechen gezeigt also hört auf mit der geheuchelten Meinung. Die Öffis haben genug schlechten Journalismus geliefert, da würde schon sehr oft gelogen Aldo versteht man skeptische Menschen mehr und mehr

    • Genau so ist es. Gewalt wird überall verherrlicht, wo Geld damit zu verdienen ist. Und wenn es politisch dienlich ist, ist es auch kein Problem. Veröffentlichen, heißt auch nicht, dass es überall in HD-Qualität gesendet wird, sondern, dass mindestens auch unabhängige Journalisten Zugriff darauf haben sollten.
      Wenn die Presse und die Justiz in der Vergangenheit gezeigt hätte, dass Sie ohne Aussnahme unbefangen und wirklichkeitsgetreu berichtet, dann hätten wir das Problem gar nicht. Das ist ja nicht ganz ohne Grund, dass Menschen misstrauisch werden. Aber dies scheinen die Menschen kaum wahrzunehmen, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Lieber Argumentation durch emotionales Moralisieren ersetzen, dann kann man sich immer selbst auf die Schulter klopfen und sich zu den Bessermenschen zählen.
      MfG

  43. Tja, unsere Mainstreammedien halt wieder: so wie den hirntoten Baerbock, Habeck, Fatima Roth und Konsorten immer wieder ein Podium geboten wird, tun sie das auch mit diesen Vollpfosten, die diese grausame Tat in Frage stellen.
    Lasst diese und auch die grün-kommunistischen, kranken Hirne mit ihren Äußerungen einfach links (sic!) liegen und schreibt kein Wort mehr über sie. Wir werden nichts vermissen!

  44. Für mich sind der Wendler und der Hildmann gleich zu setzen, mit den geistig minder bemittelten Menschen die aus Sensationsgier, Unfälle Fotografieren und Filmen.
    Es gibt meiner Meinung nach, aktuell keine angemessenen Strafen für solche Menschen.
    Und da stimme ich, als ehemaliges Mobbingopfer und Prügelknabe in der Schulzeit und Gegner von Gewalt, dem kommentar zu, Pranger erweitern und dann wäre es für mich ein Pflichtprogramm, das alle mitfühlenden Menschen in der Region ihren Gefühlen freien lauf lassen.
    Ich halte mich für einen Menschen, der in einer Notsituation helfen würde und ich würde auch nicht wegschauen, wenn jemand in einer Gewaltsituation Unterstützung braucht, aber bei diesen beiden Personen würde ich ganz bewusst eine ausnahme machen.
    Und sollte der Wendler jemals ein Konzert in Trier planen, müsste eigentlich spätestens jetzt klar sein, das er keine Karte, an jemanden in der Region Trier los wird.

  45. Hallo Zusammen.
    Erstmal Respekt an die Voll Pfosten die an Verschwörung, Täuschungen etc. glauben.
    Bitte inklusive Wendler und der anderen Hohl Birne auf ein Boot das mit Corona verseucht ist aufs Meer schießen. Da es ja kein Corona gibt ist das ja kein Problem für euch Voll Deppen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

  46. „Oliver Lonien. Via Social Media schreibt der Tätowierer: „Attila, wenn wir uns mal sehen, fällst du auch einfach um,,,,,,“
    Danke Oliver, und ich fahre hunderte Kilometer nach Trier und schaue mir gerne an, wie dieser Schwachmatt einfach umfällt und hoffentlich nicht wieder aufsteht!

    • @ Vera …die beiden Trottel machen sich doch schon beim Lesen der Drohung in die Bux. Gerade der Wendler , der sich hinter seiner eigenen Tochter versteckt. Das ist doch so ne lächerliche Figur, einfach nur zum Kotzen.
      Der andere , wie heißt der spacken noch ? Atilla , der Hunnenkönig oder wie ? Oder was falsches von seinem eigenem Brät gegessen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.