Nach Mitteilung über „Lärm“ – Polizei löst Wohnungs-Party wegen Corona-Regeln auf!

5
Symbolbild

SAARBRÜCKEN. Nach Angaben der Polizei, wurde diese am frühen Sonntagmorgen, gegen 1.15 Uhr über „ruhestörenden Partylärm“ aus einer Wohnung in der Metzer Straße informiert.

Die anrückenden Beamten konnten in der Wohnung insgesamt elf Personen aus verschiedenen Hausständen (im Alter zw. 20 und 47 Jahren) antreffen. Alle Partyteilnehmer waren alkoholisiert und zeigten sich wenig begeistert, dass die Party nun zu Ende war und entsprechende Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona Verordnung
eingeleitet werden.

5 KOMMENTARE

  1. Ich nehme unseren AfD-Schreiberlingen hier im Forum mal ein wenig Arbeit ab und veröffentliche ihre Reaktion auf diese Meldung, wie sie es auch tun würden. Da der Bericht der „Lügenpresse!!11!1!“ allerdings die Herkunft der Partyteilnehmer verschweigt, müsst ihr zwischen zwei Szenarien wählen:

    Szenario 1: alle Partygäste waren Kartoffeldeutsche:
    „jawoll! Widerstand gegen diese miese Corona-Diktatur! man kann den freien Willen nicht unterdrücken! lasst uns feiern! ihr seid Märtyrer wie Sophie Scholl!“

    Szenario 2: alle Partygäste hatten Migrationshintergrund:
    „ja ja, das waren dann mal wieder diese Einzelfälle. Sofort ausweisen, diese Gäste von Merkel, wenn sie sich nicht an Recht und Ordnung halten können!“

    • Könnten auch linke Gutmenschen mit Oberlehrergehabe wie Du gewesen sein, die grade mal wieder anderer Eigentum mit Graphitis beschmiert haben oder sonstige Sachbeschädigungen begangen haben und dann dachten: Wir sind die Guten, wir dürfen das.

        • Warum wusste ich beim Schreiben schon, dass unser psychotischer Namensklauer, der sich auf Schritt und Tritt von Nazis, Rechten, dem tiefgefrorenen Adolf usw. verfolgt fühlt, glaubt ich fühlte mich getriggert?

  2. Was verstehen Sie unter einem „psychotischen Namensklauer“ Herr Peter? Wie definieren sie „linker Gutmensch“? Ich habe diese Worte schon öfter gehört, frage mich aber, was damit eigentlich gemeint ist…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.