++ Aktuell: TRIER IST ROT – Diese Corona- Maßnahmen gelten nun in Trier und im Landkreis ++

11
Symbolbild; dpa

„Trier ist ROT“ – aufgrund steigender Corona-Zahlen hat die gemeinsame Taskforce aus Vertretern der Stadt Trier, dem Landkreis Trier-Saarburg sowie dem Land Rheinland-Pfalz gemäß dem Warn- und Aktionsplan der Landesregierung weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen. In einer gemeinsamen Pressekonferenz informierten Stadt- und Kreisverwaltung

Beginnend appelliert Oberbürgermeister Leibe noch einmal an die Vernunft der Menschen in Trier und hebt die gute, gemeinsame Zusammenarbeit aller Akteuere in den letzten Tage hervor. War Trier in den letzten Tagen gleich „einer Insel“, wurde die Zeit genutzt um sich gemeinsam abzustimmen welche Maßnahmen nun nötig sind. Primär gehe es bei den neuen Maßnahmen darum, zu überzeugen, keine Panik zu verbreiten, aber „wir haben nicht nur Vernünftige“.

„Es geht um Appell, um Regelung, um Beratung, aber am Ende auch um Bestrafung“ (OB Leibe)

AB SOFORT: Verstärkte Kontrolle durch Ordnungsamt und Landespolizei –> gemeinsame Schwerpunktkontrollen ab Samstag, auch gibt es eine Zusammenarbeit mit der Bundespolizei.

Beschlossene Allgemeinverfügung! (Gültigkeit Stadt Trier: ab Samstag; Landkreis ab Montag)

– Landesweite Beschränkung ab Montag; 25 Personen private Feiern

– Maskenpflicht während gesamten Unterrichtes auch in privaten Bildungseinrichtungen (Ausnahme gewisse Förderschulen sowie bei Schulen mit Menschen mit Handicap), keine Maskenpflicht in Grundschulen
– auch Hochschulen schließen sich der Maskenpflicht an

– Veranstaltungen sind nur noch bis zu einer Anzahl von 75 Personen // Sonderreglungen für Theater aufgrund von Hygienekonzepten.

– „Gastro-Alkoholverbot“ ab 24 Uhr“ – keine Sperrstunde + „Außer-Haus-Verkauf-Verbot“ ab 24 Uhr

– Freitag, Samstag, Sonntag herrscht Maskenpflicht in der Fußgängerzone

SPORT:

Im Freien: Training bis 30 Personen erlaubt // Durchführung von Wettkampfsituationen im Training ist nicht möglich, beispielsweise ein Trainingsspiel

– Umkleide plus Dusche nur eine Person
– Wettkämpfe dürfen stattfinden allerdings ohne Zuschauer

11 KOMMENTARE

  1. Die Maskenpflicht für Kinder im Unterricht ist meiner Meinung nach Kindesmisshandlung.
    Die Maskenpflicht im Freien reiner Schwachsinn!

    • Das find ich auch! Die Kinder sollen wieder drunter leiden, weil einige Erwachsene wieder meinen sie wären die Könige der Welt und müssen sich NICHT an die Regeln halten, weil sie ja… Ooooohhhh in Ihrer Freiheit eingeschränkt werden! Schönen Dank dafür ihr HELDEN!

    • Bei Erwachsenen ist es Erwachsenenmisshandlung?
      Wäre mal interessant zu wissen wie sich die Meinungen verschieben würden wenn der Virus umgekehrt agieren würde und eher tödlich für Kinder als Ältere wäre…

  2. Was denn nun ? „Innenstadt“ oder „Fußgängerzone“ ???? Die Veröffentlichung der Stadt spricht von Fußgängerzone. Hier der Text: In der Fußgängerzone in Trier: Hier gilt ab Samstag, 24.10. eine Maskenpflicht auch im Freien freitags, samstags und sonntags. Die Fußgängerzone umfasst dabei: Porta-Nigra-Platz, Simeonstraße, Margeretengässchen, Simeonstiftplatz, Moselstraße, Jakobstraße, Treveris, Walramsneustraße, Stockplatz, Wilhelm-Rautenstrauch-Straße, Hauptmarkt, Dietrichstraße, Sternstraße, Domfreihof, Liebfrauenstraße, Grabenstraße, Brotstraße, Palaststraße, Konstantinplatz, Martin-Luther-Platz, Konstantinstraße, Hosenstraße, Johann-Philipp-Straße, Kornmarkt, Fleischstraße, Jakobsspitälchen, Metzelstraße, Nagelstraße, Fahrstraße, Jüdemerstraße, Neustraße, Viehmarktplatz, Viehmarktstraße, Antoniusstraße, Heinz-Tietjen-Weg, Stresemannstraße, Hindenburgstraße, Am Augustinerhof. Die Maskenpflicht gilt nicht bei Inanspruchnahme von gastronomischen Dienstleistungen auf fest zugewiesenen Sitzplätzen in der Außengastronomie.

  3. das macht Sinn mit der Maskenpflicht am Sonntag, da ist es in der Fußgängerzone immer gerammelt voll, gut dass die Akteure darüber tagelang beraten konnten.

  4. Ich bin gerade in der Innenstadt unterwegs und überrascht wie viele Leute ohne Maske rum rennen und bis jetzt habe ich noch keine einzige Kontrolle gesehen. Gerade bei den steigenden Zahlen finde ich die Maskenpflicht angebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.