++ Rheinland-Pfalz Aktuell: Corona-Infektionen steigen weiter an – weitere Todesfälle gemeldet ++

8
Corona Teströhrchen
Symbolbild; Foto:pixabay

Die Zahl der neu gemeldeten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist binnen 24 Stunden um 175 gestiegen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um drei.

Über oder genau auf dem kritischen Wert von 50 Corona-Infektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen lagen den Angaben zufolge der Kreis Bitburg-Prüm (116), die Stadt Mainz (55) und der Landkreis Neuwied (50). Danach folgen die Kreise Mainz-Bingen (41), Kaiserslautern (38) und Bad Dürkheim (35). Landesweit am niedrigsten ist dieser Wert im Landkreis Kusel (4) und der Stadt Zweibrücken (6).

Die Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts (RKI) übermittelten laborbestätigten Fällen einer Covid-19-Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese Daten werden laut Ministerium von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle an das RKI übermittelt und können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen mitgeteilten Zahlen abweichen. (dpa)

8 KOMMENTARE

  1. Man sollte sich nicht von anderen über die eigene Gesundheit bestimmen lassen. Genau, wie der wieder aufgetauchte Prof.Drosten, der in einem neuen Bericht schreibt, Verlust von jungen Müttern oder Väter, es treffe nicht nur die ältere Generation. Von seinem Kollegen Professor Streeck zur Zeit nichts mehr zu hören, der war nämlich inzwischen anderer Meinung.
    Falls eine Infektion, das kann jeden treffen. Dafür braucht man keine Babysitter, wie Politiker und dergleichen.

    • Was stammeln Sie sich den da für einen Mist zusammen? Bei Grammatik und Satzbau gefehlt? Und zur Sache: Wer weiß was richtig oder falsch ist? Seit der spanischen Grippe hatten wir keine Pandemie mehr und wissen nur das die Maßnahmen damals nicht geholfen haben.

      • Ich erlaube mir, Ihren Kommentar auf Satzbau, Grammatik und Rechtschreibung zu korrigieren:
        „Was stammeln Sie sich denn (denn statt den) da für einen Mist zusammen? Haben Sie („Haben Sie“ hinzugefügt, bei Ihrem Satz fehlten ein Subjekt und ein Prädikat) bei Grammatik und Satzbau gefehlt? Und zur Sache: Wer weiß was richtig oder falsch ist? Seit der spanischen Grippe hatten wir keine Pandemie mehr und wissen nur, dass (hier wurde von Ihnen ein Pronomen anstelle einer Konjunktion angewendet. Des Weiteren fehlte das Komma) die Maßnahmen damals nicht geholfen haben.“

  2. Und zudem ist es unverantwortlich, wie z.b. Berlin, das die Taxifahrer in ihren Autos übernachten müssen! Wie lange soll der Spuk noch gehen, vllt. bis Mitte nächsten Jahres, dann kommen die nächsten in ihrer Welt Lebenden an das Rednerpult. Die Regierung braucht die Bürger, und nicht umgekehrt!!

  3. @Medicus: machen Sie doch mal folgendes. Geben Sie in Google ein: „Drosten Schweinegrippe“

    EIn verblüffende Parallele der Aussagen von Herrn Drosten aus den Jahren 2009/2010 zur heutigen Corona Situation. Fakt ist: der Mann hat sich auf der ganzen Linie getäuscht. Panik gemacht, Leichenberge vorhergesagt, es wurden Unsummen für nicht benötigte Medikamente rausgeschmissen die entsorgt werden mussten, u.s.w.

    Nehmen wir an Sie hätten vor einigen Jahren einen Handwerker engagiert, der nur Mist gebaut hat. Würden Sie den noch einmal einstellen/beschäftigen?

    Was ist hier los?

  4. Manchmal kommt mir der Verdacht, das der Covid-18 schon vorher das ein oder andere Hirn in so manchen Teilbereichen zerstört hat.
    Aber hier wird sicher auch noch von Einigen die Meinung vertreten, dass die Infektionszahlen gar nicht stimmen.
    Und das Verleugnen des Virus ist so als würde ich daran glauben, das es keine Doofen auf der Welt gibt.
    Da muss man nur mal diverse Foren ansatzweise lesen, um dem Glauben zu zerstören.

  5. @Karl

    “ kommt mir der Verdacht, das der Covid-18 schon vorher das ein oder andere Hirn in so manchen Teilbereichen zerstört hat “

    Ja und bei mir kommt der Verdacht auf, dass es mit ihrer Hirnfunktion nicht gut ausschaut. Ihr Posting zeigt nämlich das grundsätzliche Problem. Sie sind UNINFORMIERT, kennen die Basics nicht.

    „Infizierte“ sind:

    a.) nicht krank und deshalb keine Überträger des Virus.

    b.) Die Klassifikation als „Infizierter“ erfolgt auf der Basis eines Testverfahrens, das fehlerhaft ist und nicht zuverlässig ist. Der genutzte PCR Test ist deshalb weder für Laborzwecke noch für diagnostische Zwecke geeignet, wird aber als Grundlage für diese ganzen Massnahmen der Obrigkeit, z.B. Berufsverbote und Freiheitsentzug, genutzt.

    A + b sind übrigens unstrittig, INFORMIEREN Sie sich doch einfach einmal SELBST!

    Falls Sie – gründliche Recherche vorausgesetzt – nun zu dem Ergebnis kommen, dass Punkt a + b zutreffen: kommt dann nicht Gedanke auf, dass irgendetwas schiefläuft ????

    Ich vermute eher nicht , denn „Angst essen Seele“ auf. Angst hindert am klaren Nachdenken.

    Gute Besserung wünscht ihnen
    DerBeobachter

    ******************************************************************************

    Forscher der Johns Hopkins University warnen, dass die standartmäßig angewandte PCR-Methode allein nicht sehr aussagekräftig sei. Die Wissenschaftler hatten insgesamt sieben Studien zur Verlässlichkeit der Tests ausgewertet. Das Ergebnis: Im Mittel lieferten 20 Prozent der Tests ein falsch-negatives Ergebnis. Wie hoch diese Quote ausfällt, sei abhängig vom Infektionsstadium.

    Mehr als 1300 Patienten waren in die Untersuchungen eingeschlossen. Die falschen Ergebnisse zeigten an, dass die Patienten nicht mit Sars-CoV-2 infiziert waren – weitere Tests hingegen fielen positiv aus und zum Teil konnten Antikörper nachgewiesen werden.

    • Hmm, wie kommt es dann, dass so viele Leute krank werden, ins Krankenhaus oder gar auf Intensiv müssen? NB: In den vergangenen zwei Wochen hat sich die Zahl der Patienten mit Covid-19 auf Intensiv verdoppelt.
      Liegt es dann vielleicht daran, dass Menschen trotz Krankheitssymptomen und Infektiosität fröhlich andere Menschen wissentlich anstecken? Das wäre mehr als asozial und eher unwahrscheinlich, bis aus wenge Ausnahmen. Oder liegt es vielleicht doch daran, dass Covid-19 sehr heimtückisch ist und viele symptomlos infektiös sind und es sich so weiterverbreitet?
      Vielleicht ergeben die Maßnahmen doch ein klein wenig Sinn 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.