Im Fadenkreuz: Mann mit Schüssen „von hinten“ schwer verletzt – Täter weiter auf der Flucht

0
Symbolbild; Foto: dpa

SAARLAND. Nach den Schüssen auf einen Mann im saarländischen Nalbach (lokalo.de berichtete) ist der Täter weiter auf der Flucht.

Die Fahndung nach dem Unbekannten laufe, sagte ein Sprecher des Landespolizeipräsidiums am Samstag. Der Flüchtige hatte am Freitag auf den 38-Jährigen geschossen und ihn schwer verletzt. Das Opfer gab gegenüber der Polizei an, bei einem Bekannten im Ortsteil Piesbach zu Besuch gewesen zu sein. Auf der Terrasse wurde er nach eigener Aussage von einem ihm unbekannten Mann von hinten angeschossen.

Der 38 Jahre alte Mann aus Dillingen sei anschließend mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht worden. Er habe Schussverletzungen in beiden Beinen erlitten, sei aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Aufgrund des Verletzungsbildes sei davon auszugehen, dass zwei Schüsse abgegeben wurden, sagte ein Sprecher der Polizei.

Die Hintergründe der Tat waren weiterhin unklar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.