Zahl der Corona-Infektionen im Land leicht gestiegen

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. In Rheinland-Pfalz haben sich nach jüngsten offiziellen Zahlen vom Sonntag 7306 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Das waren 15 mehr als am Vortag, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit der Erkrankung Covid-19 blieb unverändert bei 238 (Stand 10.30 Uhr). 6806 der Infizierten gelten den Angaben zufolge als genesen, aktuell seien somit 262 Menschen in dem Bundesland nachweislich mit dem Erreger infiziert.

Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen sieben Tagen im Kreis Bitburg-Prüm und in der Stadt Kaiserslautern mit jeweils 15 nachgewiesenen Sars-CoV-2-Infektionen pro 100 000 Einwohner. Im Kreis Trier-Saarburg waren es 13 Fälle. Alle weiteren Städte und Landkreise registrierten maximal 9 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner. In 11 der 36 Kreise und kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz gab es den Angaben zufolge in den vergangenen sieben Tagen keine bekannte Neuinfektion.

Vorheriger ArtikelAussichten in der Region – so wechselhaft startet das Wetter in die neuer Woche!
Nächster ArtikelHeftiger Unfall bei Palzem – Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.