Region: Nach Hitze-Sonntag folgt Abkühlung in der Eifel zum Wochenstart!

0
Foto: dpa-Archiv

Nach einem trockenen und warmen Wochenende erwartet die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland zum Wochenbeginn ein zweigeteiltes Wetter: Im Norden wird es mit Wolken und Regen ungemütlicher, im Süden bleibt es meist heiter. Dabei wird es Tag um Tag etwas kühler, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte.

Bei heiterem bis wolkigem Wetter steigen die Temperaturen am Sonntag demnach noch auf bis zu 30 Grad. Bis auf vereinzelte Schauer im Mittelgebirgsraum bleibe es zudem trocken. In der Nacht zum Montag kühlten die Temperaturen auf bis zu 13 Grad ab.

Am Montag bleibt es nach Süden hin bei Temperaturen bis 29 Grad in der Pfalz freundlich und trocken, wie der DWD mitteilte. Im Westerwald und in der Eifel hingegen kommt es demnach bei Höchsttemperaturen bis 20 Grad zeitweise zu schauerartigem Regen und vielen Wolken. Der Dienstag wird dann laut DWD schon wieder verbreitet sonnig und es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen erreichen 20 bis 26 Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.