Zeugen gesucht – auf der A 60 von Hyundai-Fahrer bei Prüm genötigt!

0
Foto: dpa

ORLENBACH. Am vergangenen Sonntag, den 5. Juli, kam es gegen 20 Uhr zu einem gefährlichen Überholmanöver auf der A60 in Höhe der Anschlussstelle Prüm in Fahrtrichtung Trier.

Nach Angaben der Mitteilerin fuhr während des Überholvorgangs eines PKW Ford Fiesta zunächst ein PKW Hyundai sehr dicht von hinten auf. Nachdem der Überholvorgang beendet war, und die Fahrbahn eigentlich frei war, scherte der Hyundai vor dem Ford Fiesta ein und bremste diesen gefährlich aus.

Die Polizei Prüm sucht Zeugen des gefährlichen Überholvorgangs und bittet um Meldung unter der 06551/9420 oder pipruem.dgl@polizei.rlp.de.

Vorheriger ArtikelCorona-Hilfe vom Land: 569 Projektstipendien an Künstler in Corona-Krise gegangen
Nächster ArtikelDürre: Bauern in RLP dürfen brachliegende Flächen für Futter nutzen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.