”Bis sie bezahlen … ” – Donald Trump bestätigt Truppen-Abzug aus Deutschland

7
Foto: dpa-archiv

USA. Donald Trump hat auf einer Veranstaltung im Weissen Haus, den spekulierten aus Abzug amerikanischer Soldaten aus der Bundesrepublik erstmals öffentlich bestätigt.

Der angriffslustige Präsident im Wahlkampfmodus, sprach dabei von einer Reduzierung auf 25.000 Soldaten. Derzeit sind rund 34.500 US-Soldaten in Deutschland stationiert, plus amerikanische Zivilisten im Dienst der US-Streitkräfte (geschätzte 17.000).

Als Begründung führt Trump unter anderem die Themen mangelnder Verteidigungsausgaben sowie Kritik am deutsch-russischen Gasprojekt “Nord-Stream 2” auf. Die USA würden mit dem Abzug der Truppen fortfahren, solange Deutschland nicht mehr Geld zahle.

Nach Medienberichten verwies er auf die wirtschaftlichen Schäden: “Das sind gut bezahlte Soldaten. Sie leben in Deutschland. Sie geben viel von ihrem Geld in Deutschland aus.” Der Präsident fügte hinzu: “Bis sie (die Deutschen) bezahlen, ziehen wir unsere Soldaten ab, einen Teil unserer Soldaten.”

Vorheriger Artikel”Bis sie bezahlen … ” – Donald Trump bestätigt Truppen-Abzug aus Deutschland
Nächster ArtikelImmer wieder nass: Teils auch Starkregen und Gewitter

7 KOMMENTARE

  1. Lassen wir uns eigentlich von der ganzen Welt erpressen ?
    Dann sollen die ” Rambos ” halt nach Polen

  2. Haha sehr gut, Donald! Hey Don, bitte auch die Geheimdienstaufklärung über Deutschland herunterfahren. Dann kriegen die Deutschen keine Terroraktivitäten mehr berichtet, sodass die ollen Knoterer und Observantenkaffeetanten selber ermitteln müssen. Vor vier Tagen erst wurde wieder ein schwerer terroristischer Anschlag auf eine Massenveranstaltung in Amsterdam verhindert durch Geheimdienstaufklärung.
    Von mir aus kann die USA gerne das dekadente Merkeldeutschland endgültig kaputt gehen lassen.

  3. Von Polen sind die zum Randalieren auch flott in der Tra Lauter mit ihre F16`s…..
    Der Tanker kommt zum Üben ja auch aus Mildenhall/ England rüber.
    Und wir räumen auf den verlassenen Stützpunken ihr Gift weg, oder auch nicht und bauen zu zivilen Flugplatz aus, wie beim Hahn.

  4. Donald doof tump sollte
    A) mal seine Schulden bei Deutschen Bank begleichen, ca. 600-800Millionen
    Die amer. Banken gaben ihm schon lange keinen Kredit mehr, so der Spiegel.

    B) sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen, meiner Meinung nach hat er ein von Syphilis zerfressenes Gehirn ( freie Meinungsäußerung a la DT, amer. Freedom of press Act)

    C) dieser Mensch ist der personifizierte Antichrist, er lügt, betrügt, wiegelt auf, spaltet das Volk, ist Rassist und Frauenverächter, kriegstreiber und Bankrotteur.

  5. Die amerikanische Propaganda, ihre Soldaten in Deutschland dienen dem Schutz Deutschlands, ist Schwachsinn Hoch 10. Wir sind umgeben von EU- und NATO-Partnern. Wer sollte uns angreifen? die Schweiz?

    Der einzige Zweck, warum die Amis noch hier sind, ist die relative Nähe zum mittleren Osten. Von Deutschland aus lässt sich Syrien oder der Irak eben sehr viel besser mit Drohnen terrorisieren, als von Zuhause aus.

    Oder anders ausgedrückt: Donald Trump, diese Blitzbirne, droht damit, sich ins eigene Knie zu schießen.

    • Die Gefechtslinien werden heute hauptsächlich nicht geopolitisch bekämpft.
      Wie naiv die Deutschen doch sind – die Amerikaner mit ihrerer mil. Hightech abziehen zu lassen.
      Das wird den Europäern definitiv noch mal derb aufstossen, schon alleine in Bezug auf Wirtschaftskriege.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.