Brand in Mehrfamilienhaus: 8 Verletzte – 78 Menschen gerettet

0
Foto: dpa-Archiv

LUDWIGSHAFEN. Acht Menschen sind durch einen Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses im Ludwigshafener Stadtteil Hemshof verletzt worden.

Durch das Feuer sei das Treppenhaus am Samstagabend so verraucht gewesen, dass die Bewohner nicht aus ihren Wohnungen hätten fliehen können, teilte die Feuerwehr mit. Mit Leitern und Drehleitern retteten die Einsatzkräfte 78 Menschen – sowie acht Vögel und eine Katze – aus dem Haus.

Acht Personen, darunter zwei Kinder, kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. 14 Menschen, die keine Unterkunft fanden, wurden von der Stadt untergebracht. Zur Brandursache ermittelt nun die Polizei.

Vorheriger ArtikelUnter Drogen, mit gefälschten Kennzeichen: Polizei stoppt Einbrecher auf der Flucht
Nächster Artikel1500 Biker protestieren gegen mögliche Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.