Nächster Tiefpunkt: Rheinland-Pfalz: Zahl der Auszubildenden auf 20-Jahres-Tief

0
Ein Auszubildender arbeitet an einer virtuellen Schweißmaschine. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild

Die Zahl der Auszubildenden in Rheinland-Pfalz hat im Jahr 2019 einen neuen Tiefstand erreicht.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes befanden sich im vergangenen Jahr knapp 64 900 junge Menschen in einer Ausbildung, davon 19 900 im Handwerk und 35 700 im Bereich Industrie und Handel. Die Zahl liegt abermals leicht unter der des Vorjahrs, wie die Behörde am Freitag in Bad Ems weiter mitteilte. Zwischen 1999 und 2019 sei die Zahl der Auszubildenden um rund 36 Prozent gesunken. Den Rückgang führen die Statistiker etwa darauf zurück, dass zum Beispiel das Handwerk mit anderen Ausbildungs- und Studienangebote konkurrieren muss.

Die Daten stammen den Angaben nach von den für die Berufsausbildung zuständigen Stellen, etwa der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer. Diese liefern die Zahlen demnach einmal im Jahr an die Statistikbehörde.

Vorheriger Artikel++ Lokalo Service – Die besten Tages- und Mittagstisch-Angebote der Stadt ++
Nächster ArtikelMehrere zehntausend Euro ergaunert – Rentnerin aus Trier eiskalt abgezockt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.